Ich wohne am Sonnenplätzchen – Süß nicht?

Was ist ein Sonnenplätzchen? Kann man das essen oder was? Nein das ist die Straße in der Ich wohne. Wenn Ich die Adresse angebe höre Ich eigentlich immer, dass es ein lustiger bzw süßer Name für eine Straße sei. Aber wieso kommt der Platz so so einen Namen?

Sonnenplaetzchen

Das ist eigentlich schnell erklärt. Das Haus Nummer 7 war früher das Badehaus zur Sonne und da der Platz auch nur 7 Hausnummern hat ist es ja auch nur ein Plätzchen 😉

Ich habe mich auch mal bei Wikipedia schlau gemacht. Unter der Liste der Baudenkmäler gibt es folgende Liste für das Sonnenplätzchen:

  • Sonnenplätzchen 1, Rückgebäude, siehe Judenstraße 9
  • Sonnenplätzchen 3, dreigeschossiges Traufseithaus, mit gegliederter Fassade, 18./19. Jahrhundert
  • Sonnenplätzchen 4, Kleinbürgerhaus, mit schlicht gegliederter und dekorierter Fassade, gegen 1735 von Justus Heinrich Dientzenhofer für sich selbst erbaut
  • Sonnenplätzchen 7, ehemaliges Badestube zur Sonne. Vierteilige Baugruppe: Zum Sonnenplätzchen dreigeschossiger Walmdachbau mit flach gegliederter Front, wohl drittes Viertel 18. Jahrhundert, anschließend Mansarddachbau und zur Regnitz Fachwerkbau
Schade da sind wir wohl nicht dabei 🙁 Aber nichtsdestotrotz lebe Ich gerne am Sonnenplätzchen 🙂
Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.