Der neue offizielle Twitter Button ist da und jetzt auch auf hombertho.de

Der neue offizielle Twitter Button ist da und jetzt auch auf hombertho.de

August 13, 2010 25 Von hombertho

Seit ein paar Tagen hat man an verschiedenen Stellen gelesen, dass es einen neuen Twitter Button geben soll, der offiziell von Twitter veröffentlicht wird. Nachdem ich die Meldung gelsen hatte, wußte ich, dass ich den neuen Twitter Button haben muss. Das Preview war schon sehr vielversprechend und ausserdem bevorzuge ich Tools, die direkt vom entsprechenden Betreiber eines Services kommen.
Ich hatte bis jetzt verschiedene Twitter Buttons in meinem Blog verbaut. Mit dem Topsy Button war ich anfangs sehr angetan. Aber am Ende stellte sich heraus, dass es einfach zu oft Probleme gab. Daher hatte ich bis dato den Tweetmeme Button eingebunden. Der hatte auch recht gute Dienste geleistet. Aber 100% war ich damit auch nicht zufrieden.

Der neue offizielle Twitter Button ist da und jetzt auch auf hombertho.deMit dem offiziellen Tweet Button wird alles anders. Es gibt zwar noch kein offizielles WordPress Plugin, aber die Einbindung ist sehr einfach. Auf der Seite zu dem Tweet Button gibt es einen einfachen Code Generator, der den benötigten Code liefert. Dieser kann dann recht einfach auf der Webseite eingebunden werden. Wer nicht mit dem Standard Tweet Button zufrieden ist kann auch dank der ausführlichen Dokumentation zu der Twitter API auch den Tweet Button noch weiter zu modifizieren.

Ich habe mich erst einmal für den Standard Tweet Button entschieden. Einmal als große Ausgabe am Anfang des Artikels und einmal als kleine Ausgabe unterhalb des Artikels. Der neue offizielle Twitter Button ist da und jetzt auch auf hombertho.de

Ich bin mir noch nicht ganz so sicher, ob ich den großen Button oberhalb des Artikels überhaupt noch behalten soll. Was meint Ihr dazu? Findet Ihr den Button am Anfang gut, oder reicht einfach der kleine am Ende? Oder ist euch der Button herzlich egal und benutzt Ihn sowieso nicht? Ich würde mich freuen, wenn Ihr euere Meinung dazu abgebt 😉

Für alle die noch ein kleines Tutorial brauchen gibt es noch ein kleines Video:

http://www.youtube.com/watch?v=LB0hrJ_ZZzc

Wer jetzt noch vom Einbau der Codezeilen zurückschreckt, braucht sicherlich nicht mehr lange zu warten, bis es ein WordPress Plugin geben wird. Dann werden vielleicht auch noch ein paar Sonderfunktionen unterstützt, wie z.B. Anzeige der Tweets, die bereits für den Artikel abgegeben wurden. Dafür benutze ich im Moment mit recht ordentlichen Ergebnis das WordPress Plugin Backtype. Aber ein noch zuverlässigeres Twitter Plugin wäre aber noch eine bessere Sache 🙂

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.