Das HTC Desire im ersten Praxistest – Begeisterung Pur

Als Iphone User war ich genervt von der Tatsache, dass der Einschränkungsdruck seitens Apple immer größer geworden ist. Das Preview auf 4.0 ist auch mehr als enttäuschend und beinhaltet dazu noch weitere ärgerliche Features, wie z.B. iAd.  So bin ich auch das HTC Desire gekommen, dass seit Anfang April offiziell erschienen ist. Allerdings bekommt man es noch sehr schwer, da noch nicht alle Shops beliefert werden. Bei den belieferten Shops ist das HTC Desire auch schnell ausverkauft. Ich hatte das Glück letzte Woche eines zu ergattern und konnte es  mittlerweile seit ein paar Tagen instensiv testen. Grund genug um ein paar erste Eindrücke hier zusammenfassen.
Ein ausführliches Unboxing gibt es bei mir nicht. Zu aufgeregt war ich, dass ich endlich das HTC Desire testen konnte 😉

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurDas Design

Kaum ausgepackt wird erst einmal das Gehäuse etwas genauer unter die Lupe genommen. Mein HTC Desire ist in braun. In Schwarz und Silber ist es auch lieferbar, aber meine Wunschfarbe wäre weiß gewesen. Aber nach längerem betrachten finde ich das Braun gar nicht mehr so schlimm. Die Verarbeitung des Gehäuses ist sehr gut und es gibt nichts was wackelt und nicht wirklich paßt. Das HTC Desire liegt sehr gut in der Hand und durch die griffige Beschichtung des Rückdeckels fühlt es sich richtig gut an. Meiner Meinung nach liegt es besser und angenehmer in der Hand als das Iphone 3GS. Wie beim Iphone gibt es oben eine Taste zum Ein- und Ausschalten, an der Seite eine Wipptaste für die Lautstärke. Diese reagieren auch sehr zuverlässig und präzise. Anders als beim Iphone gibt es aber nicht nur eine Home Taste, sondern gleich vier Tasten und ein optisches Trackpad.

Zu viele Tasten? Nein ich finde es sogar recht angenehm mehr Tasten zu haben. Das optische Trackpad funktioniert überraschend gut. Aber ich benutze es im Moment noch viel zu selten, weil ich weiterhin gerne das Touchscreen benutze 🙂

Das Display

Das ist einfach gigantisch. Fast die komplette Frontseite besteht aus diesen tollen und brillianten 3,7″ Amoled Display mit einer megamäßigen Auflösung von 800 x 480. Alles ist gestochen scharf und hat einen hohen Kontrast. Es wurde vor der Erscheinung viel spekuliert, ob das Display nun 24bit hat, oder doch nur 16bit. Das HTC Desire wurde daher in verschiedenen Foren in der Luft zerissen. Ich kann nur sagen, dass man über vieles Diskutieren kann, aber man sollte in dem Fall die Kirche im Dorf lassen. Man darf nicht vergessen, dass jpg Bilder zum Beispiel nur 8bit haben. Das menschliche Auge kann gerade mal um die 4000 Farben gleichzeitig erkennen. Ich habe verschiedene Bilder und Videos auf dem HTC Desire angeschaut und ich konnte da keine Einschränkung festellen. In ungünstigen Fällen kann man einen Farbverlauf erkennen, aber solche Situationen kommen in der Praxis kaum vor. Die Front besteht aus Glas, dass aber wohl keine Antifett Beschichtung hat. Meine Fingerabdrücke und Spuren kann man erkennen.

Meine persönliche Meinung. Auch wenn das Display des Iphones laut Labortest mehr Farben darsten kann finde ich die Darstellung auf dem HTC Desire einfach besser. Ganz zu schweigen von der Megauflösung und das es von allen Blickwinkeln sehr gut ablesbar ist 🙂

Die Bedienung

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurWas bei der ersten Benutzung auffällt ist der tolle Homescreen. Beim Iphone war dieser Screen immer recht leer. Hier bekommt man gleich eine Menge Informationen zu sehen. Bei mir ist es jetzt noch recht aufgeräumt, da ich noch kaum Widgets im Einsatz habe. Das wird sich wohl mit der Zeit noch ändern. Was ich besonders genial finde ist die Uhr und die Anzeige des aktuellen Wetters. Dabei sind es die Kleinigkeiten, die diese Anzeige so besonders machen. Das Handy erkennt automatisch wo ich bin und holt sich die entsprechenden Wetterdaten. Auch ganz nett sind die Animationen. Regnet es, dann kommt noch ein Scheibenwischer. Ist es bewölkt, dann ziehen Wolken durch den Bildschirm. Eine spielerei, die man deaktivieren kann, aber ich finde das sind die Kleinigkeiten, die einfach auch freude machen 😀

Beim Hintergrundbild kann man auch ein animiertes auswählen. Das ist mir aber etwas too much. Da bevorzuge ich die old school Variante.

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurDie obere Taskleiste ist gespickt mit Informationen, die ich mir beim Iphone gewünscht hätte. Sehr schick finde ich, dass wenn ich Emails oder Tweets bekomme und diese dann über die Taskleiste durchgescrollt werden. So sehe ich schon mal auf dem ersten Blick worum es geht und muss nicht einmal in das entsprechende Programm wechseln.

Drückt man die Home Taste länger, dann werden alle Screens gleichzeitig angezeigt. Mac User kennen das als Expose Funktion. Ob man es nun unbedingt braucht sei dahin gestellt. Aber ich benutze diese Funktion bei meinem Mac schon täglich und finde es klasse, dass ich es jetzt auch mit meinem Handy nutzen kann. Auch hier ist noch alles recht leer.

Hier kann man aber auch wieder den Vorteil des Hochauflösenden Amoled Displays erkennen. Da passen einfach eine Menge Informationen bzw Fenster drauf. In dem Fall hätten sogar noch zwei mehr Platz 😉

HTC Sense

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurDas Herzstück neben dem Andorid 2.1 ist HTC Sense, dass es nur exklusiv bei HTC Handys gibt.

Im Friendstream werden alle Details von dem Accounts, die man eingerichtet hat in einer gemeinsamen Übersicht angezeigt. Das ist Twitter, Facebook und auch Flickr. Das finde ich besonders praktisch, weil man nicht gleich in jede Applikation wechseln muß um auf dem neusten Stand zu sein. Man kann hier auch gleich direkt eine Statusmeldung absetzen.

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurVorinstalliert ist der Twitterclient Peep. Ich sehe auch keinen Grund einen anderen zu installieren, da er alle Funktionalitäten bietet, die ich von einem guten Twitterclient erwarte. Timeline, Mentions, Direct Messages und Favoriten.

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurVorinstalliert ist auch ein Musikplayer der sehr gut gelungen ist und sich nicht vor dem standard Player des Iphones verstecken braucht. Eher im Gegenteil. Der gefällt mir sogar fast noch besser. Mittels Coverflow werden die Alben angezeigt. Die Auswahl der einzelnen Alben ist absolut flüssig und es macht richtig Spaß sich durch die Musiksammlung zu wühlen. Wirklich klasse gelöst.

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurFotoalben hat man gleich mehrere zur Auswahl. Einerseits das integrierte bzw die Bilder aus dem eigenen Flickr oder Facebook Account. Die Integration ist so fließend, dass man auf dem ersten Blick keinen Unterschied erkennen kann. Auch das finde ich sehr schön gelöst. Aufpassen muss man nur, wenn man gerade unterwegs ist, damit man nicht sein Datenvolumen sprengt. Gerade bei Bildern geht das ja recht schnell.

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurYoutube Integration ist natürlich auch vorhanden. Auch hier gibt es nicht wirklich was zu bemängeln. Man hat Zugriff auf alle Videos auf Youtube und auf seinem Account, wenn dieser auch eingebunden wurde.

Mit HTC Sense wird das HTC Desire zu einem richtigen Multimediacenter. Es ist alles dabei was das Herz begehrt. Für die Soundausgabe sollte man aber lieber das mitgelieferten Headset nutzen. Die eingebauten Lautsprecher sind jetzt nicht so der Hit und auch nur Mono. Da hat sich das Iphone besser angehört. Aber für den optimalen Soundgenuß sind generell Kopfhörer zu empfehlen. Die Kopfhörer, die mit dem HTC Desire kommen haben eine überraschend gute Qualität und mit integrierter Fernbedienung kann man remote die wichtigsten Funktionen steuern (Vor, Zurück, Pause/Play/Abnehmen). leider aber nicht die Lautstärke.

Die Programme und der Market

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurNeben HTC Sense hat man natürlich noch die Möglichkeit weitere Programme zu installieren. Im Market gibt es unzählige Apps und es kommen monatlich etliche neu hinzu. Die Bedienung ist relativ einfach. Mir fehlt aber eine Möglichkeit, die Porgramme wie bei Iphone unter Itunes zu verwalten, aber man kommt auch so zurecht. Bis jetzt waren alle Programme auch kostenlos. Ein weiterer Vorteil gegenüber Iphone Apps. Aber man merkt auch, dass es im Android Market noch Löcher gibt. So findet man kaum Spiele. Wer Apps, wie Final Fantasy, Die Sims, Civilization, Die Siedler sucht wird beim Android noch nicht fündig. Da spielt das Iphone noch seine stärken aus. Das wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis hier Android Handys dagegen halten können. Ich bin aber bei der aktuellen Entwicklung zuversichtlich, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird. Programme wie z.B. Mobile Navigator werden schon auf dem Android angeboten. Ich selber vermisse im Moment nicht wirklich eine App. Ich konnte bis jetzt für jedes Programm, dass ich auf dem Iphone benutzt hatte eine alternative unter Android finden. Aufwendige Spiele sind mir auch nicht so wichtig.

Internet und Mail

Das HTC Desire im ersten Praxistest - Begeisterung PurWo das HTC Desire wieder richtig fett punkten kann ist bei der Netzverbindung. Browsen über den integrierten Webbrowser ist ein Traum. Meine Seite wurde binnen kurzer Zeit geöffnet und wird fast komplett angezeigt. Das Iphone 3GS lässt sich dagegen sehr viel Zeit und auch die Darstellung ist nicht so toll. Bei der Bedienung des Webbrowsers hat man die Möglichkeit mittels Multitouch entsprechende Teile der Webseite zu vergrößern. Hier auch der besondere Clou, dass der Text automatisch an den Bildschirm eingepasst wird. So macht mobiles Browsen einfach nur Spass und genau wie ich mir das vorstelle.

Der Wechsel zwischen WLAN und UMTS funtkioniert reibungslos. Damit ich auch noch meinen Transfer im Griff habe, benutze ich das tolle Programm netsentry. Das warnt mich dann auch rechtzeitig, wenn ich in irgendwelche Limits rein laufe.

Das integrierte Mailprogramm ist leider für mich nicht zu gebrauchen. Die Authentifizierungsmethode, die ich auf meinem Mailserver benutze wird einfach nicht unterstützt. Aber dank dem Programm K-9 habe ich eine passende Maillösung gefunden 🙂

Sonstige Funktionen

Das HTC Desire ist fast mit allen Funktionen ausgestattet, die man sich nur wünschen kann.

Das aGPS funktioniert wie ein Traum. Schaltet man es ein, dauert es nicht lange bis die Postition gefunden wurden. Beim Iphone hatte ich da sehr große Schwierigkeiten und Verbindungsabbrüche.

Die Kamera hat mit 5 Megapixel eine sehr gute Qualität für ein Handy. Auch hier bekomme ich im Vergleich zum Iphone ein viel besseres und klareres Bild. Dazu kommt noch, dass ein Blitz zur Verfügung steht. Geodaten könnnen auf wunsch mit geschrieben werden. Videoafnahmen sind mit 840×480 im mpeg4 Format möglich. Ich lege ja nicht so viel Wert auf die Kamera, da sie bei mir höchstens zu Schnappschüssen oder zum Scannen von QR und Strichcodes verwendet wird.

Besonders schick finde ich so Kleinigkeiten, wie:

  • ein lautloser Klingelton, wenn man das Handy auf das Display legt
  • Verringern der Klingeltonlautstärke beim bewegen
  • LEDs zum Anzeigen von SMS, Tweets und Emails
  • Automatisches Backup des Telefons auf die SD Karte
  • Digitaler Kompass
  • FM Radio
  • Lagesensor, Beschleunigungssensor und Helligkeitssenor
  • Wettervorhersage wird im Kalender bei den Terminen mit angezeigt
  • Kontakte kann man mit Facebook, Twitter und Flickr verknüpfen. So hat man zum Beispiel immer das aktuelle Kontaktbild

Das HTC Desire bietet so viele Funktionen, dass man darüber Bücher schreiben könnte. Wer noch mehr Informationen haben möchte, der sollte sich hier mal das Handbuch vom HTC Desire anschauen.

Der Akku

Eine große Schwachstelle bei jedem modernen Handy ist eindeutig der Akku. Ich habe mal gelesen, dass die Entwicklung der Akkus viel zu Stiefmütterlich behandelt wurde und die aktuellen Akkus kaum noch in der Lage sind den Stromhunger der heutigen Geräte zu stillen. Leider kann man bei dem HTC Desire in diesem Punkt keine Wunder erwarten. Am ersten Tag war nach intensiver Nutzung nach 9 Stunden schon schluß. In meinem normalen Alltagsbetrieb komme ich aktuell auf 3 Tage. Damit kann man leben, aber ist eindeutig verbessungerswürdig. Großer Vorteil beim HTC Desire kann ich schnell einen Akku wechseln. Beim Iphone bleibt nur der Griff zu einer mobilen Ladestation.

Mein Fazit

Ich komme aus dem Staunen immer noch nicht heraus. Das HTC Desire ist dank dem schnellen 1 Ghz Prozessor wirklich sehr flott. Als Iphone 3GS Umsteiger bin ich postiv überrascht, wie einfach vieles geht. In sachen Bedienbarkeit und Funktionen hat das HTC Desire ganz klar die Nase vorne. Bei der Präzision des Touchscreens konnte ich auch keine wirkliche Verschlechterung der Bedienbarkeit gegenüber dem Iphone bemerken. Was man allerdings fairer Weise sagen sollte ist, das des Iphone 3GS auch nicht mehr auf dem neusten Stand ist und auch schon das Iphone HD in den Startlöchern steht (laut Gerüchten am 22. Juni diesen Jahres). Hier wird sich sicherlich auch einiges wieder in der Hardware tun.

Richtig negative Punkte konnte ich bei dem HTC Desire nicht so wirklich finden. Ehrlich gesagt sind es nur so Kleinigkeiten, wie das Ladegerät ist nicht sehr schick und es gibt ein spezielles USB Kabel. Für Mac User könnte man vielleicht noch anführen, dass die Synchronisation nicht mehr so einfach mit Itunes geht. Aber über kleine Umwege kann ich trotzdem meine Kontakte, Kalender, Bilder, Videos und MP3s synchronisieren.

Für mich ist das HTC Desire aktuell das perfekte Handy. Es wird zwar oft und gerne als Iphone Killer gehandelt, aber das finde ich etwas übertrieben. Beides sind gute Smartphones. Für welches man sich am Ende entscheidet bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen. Mir hat das HTC Desire gezeigt, dass ein Iphone nicht mehr das Maß aller Dinge darstellt und Apple einiges versäumt hat.

Ich habe das HTC Desire mal ein paar Leuten gezeigt, die aktuell ein Iphone 3GS besitzen und viele teilen mit mir die Begeißterung. Nur wirkliche Fanboys konnten sich mit dem HTC Desire nicht anfreunden. Aber die haben nicht einmal einen Blick drauf geworfen 😉

Daher ist das HTC Desire perferkt für alle geeignet, die ein gutes Smartphone zu einem relativ günstigen Preis suchen und bei der Wahl des Providers und der installierten Programme die volle Kontrolle behalten möchten :thumbsup:

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (76)

  1. Pinkback: Tweets die Das HTC Desire im ersten Praxistest – Begeisterung Pur // hombi.eu erwähnt -- Topsy.com

  2. Vielen Dank für diesen ausführlichen Review, der mir bei der Auswahl meines nächsten Phones sicher helfen wird. 😉

  3. Deine Begeisterung springt ja richtig aus dem Text heraus. 🙂
    Freut mich wenn es dir Spaß macht.

    Ich habe mir vor ca. zwei Wochen das Motorola Milestone gekauft und kann ähnliches berichten. Ich bin zwar nicht iPhone-vorbelastet, aber einige meine Freunde haben das abgebissene-Apfel-Teil…

    Was ich lustig finde: Als diese mein neu ergattertes Gerät gesehen haben meinten viele „Öhhh, da hättest du ein iPhone auch bekommen…“. Fakt ist aber, dass ich kein iPhone will da ich auf meinem teuer gekauften Telefon installieren will wozu ich Lust habe.

    Da du bemängelst dass es keinen iTunes-Pädanten gibt: Bei http://www.appbrain.com kannst du deine installierten Programme im Browser auf dem PC verwalten.

    Guckstu mal hier:
    http://stadt-bremerhaven.de/appbrain-android-online-verwalten/

    😉

    Ansonsten noch viel Spaß mit dem Teil! 🙂

  4. Lass es mich mal so ausdrücken: NEID! 😉
    Nach Deinem Bericht klingt das Gerät ja echt Klasse. Ungefähr so wie ich es gehofft hatte. Ok… Akku. Aber das ist ja überall leider ein Problem.

    Ich habe es mir nun auch vorbestellt. Mal schauen wann ich es bekomme.

    Aber diese Wetteranzeige kenne ich schon von meinem HTC Touch Diamond. Die ist wirklich nett gemacht. 🙂

  5. Und jetzt kauft sich Thomas noch ein HTC HD2 und schreibt einen genauso tollen Bericht und dann kann sich Miki entscheiden 😀
    Danke für deinen ausführlichen Testbericht *sabber* *habenwill* 😉

  6. Wow, du brichst ja echt eine Lanze für das HTC, sodass ich es mir auf jeden Fall einmal genauer anschaue..Wenn es sich wirklich so gut bedienen lässt und die Apps großteils ersetzbar, dann wäre es ja eine echte iPhone-Alternative, zumal man ja den Anbieter frei wählen könnte..Nur der Preis ist für mich noch ein wenig abschreckend 😉

  7. Ja du schaffst es echt jemanden dein Handy sehr schmackhaft zumachen. Mir persönlich gefällt die ganze Display Kategorie, dort scheint das Desire vorn zu liegen. Trotzdem würde ich persönlich bei einem iPhone blieben weile…Das Desire hart beim Punkt Hardware die Nase vorn aber wie sieht es mit der Unterhaltung aus die dir ein iPhone bitten sprich AppStore usw.

    Gibt es einen HTC AppStore ?

  8. @Nils:

    Es gibt einen Android-Store. 😉

  9. Android-Market. ^^

    @Thomas, was mich interessieren würde… Mit welchem Vertrag betreibst du denn das Gerät? Du schreibst in dem Text desöfteren davon, dass du auf das übertragene Volumen achten muss? Gehe also mal davon aus dass du keine Datenflat besitzt, oder?

  10. Und ein neuerlicher „iPhone-Killer“! 😉

    Ich habe bereits bei vielen Bekannten die unterschiedlichsten Smartphones im Einsatz gesehen und auch getestet. VOn der Hardware-Seite sind nahezu alle neuen Geräte dem iPhone 3Gs überlegen oder zumindest auf gleicher Höhe. Doch es ist ja nicht allein die Hardware die ein Smartphone macht. Und – zumindest ist das mal mein persönlicher Geschmack – kein Android-Gerät kommt in Sachen UI und Handling auch nur annähernd an das iPhone heran. Vom wirklich sehr dürftigen Softwareangebot im Android-Market mal ganz zu schweigen…

    Mit dem iPhone ist es halt wie mit dem Mac – man muss es mögen oder nicht. Und ja, das iPhone hat seine Beschränkungen, aber es erhebt auch nicht im entferntesten den Anspruch, eine offene Plattform zu sein…

  11. Sehr interessanter Artikel, habe noch ein G1 und langsam wird’s mal Zeit für ein Upgrade. 🙂

    Kennst Du das Google Sky Map App? Zeigt anhand des Standorts und Deiner Ausrichtung des Handys die Sterne (inkl. Suche), wirklich sehr geil und gibt’s denke ich nur auf Android.

  12. Na bitte, da ist der Erfahrungsbericht ja endlich. Und auch schön ausführlich, so wie man ihn sich wünscht. 🙂

    Zum Display: Die Auflösung klingt, v.a. im direkten Vergleich zum iPhone, echt klasse und auch die OLED-Technologie scheint mir sehr begehrenswert. Bin jetzt mal gespannt wie sich zum Beispiel die Leuchtstärke im Verlauf des „Handylebens“ verhält. (Ja, richtig, das war die Bitte uns diesbezüglich auf dem Laufenden zu halten. 😛 )

    Zur Bedienung: Der Homescreen wirkt auf den ersten Blick wirklich ganz schick. Praktischer als das aktuelle Wetter in der Anzeige zu haben, wäre in meinen Augen allerdings eher eine Vorhersage für den Tag oder die Woche – ich habe nie verstehen können, warum Leute das aktuelle Wetter an ihrem Ort im Internet nachschlagen … aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu altbacken. Etwas ähnliches würde ich mir jedoch auch für’s iPhone wünschen, gerne auch als Dashboard wie bei Mac OS X.

    Sonstige Funktionen: Ich glaube nicht, dass du die Probleme mit dem A-GPS in Richtung Apple schieben solltest. Ich habe mit einem original T-Mobile-Vertrag nämlich absolut keine Probleme (egal wo ich mich befinde, und sei es auch das letzte Kaff) und meine Position innerhalb von Sekunden bestimmt. Ansonsten sind mir solche Probleme auch nur aus Ballungsgebieten wie NY bekannt, wo aber meines Wissens nach AT&T schuldig ist. Nichts desto trotz freut es mich natürlich, dass es jetzt bei dir reibungslos läuft.

    @Chris & @5ch31d: Gut, dass die Plattform besteht ist eine Sache. Aber werden da denn auch 150.000+ (nutzlose) Anwendungen angeboten? 😉

  13. Klasse Bericht! Bekommst du Geld dafür? 😉

    Hätte ich nicht schon ein iPhone und wäre ich nicht so super zufrieden damit, wäre dieser Bericht wahrscheinlich Schuld daran, dass ich mir ein HTC Desire gekauft hätte.

    Aber wie gesagt, meine Zufriedenheit mit dem iPhone wird nur noch von meiner Freude für dieses schicke Gerät übertroffen. 😎

    Es freut mich aber, dass du nach deinem iPhone Desaster nun ein Smartphone gefunden hast, mit dem du zufrieden bist.

    Grüße
    Ivan

  14. Aloha,

    ein Fehler ist mir im Text aufgefallen:

    Sollte das “ wirkliche Fanboys konnten sich mit“ nicht “ wirkliche Fanboys konnten sich nicht mit“ heissen?

    hab selbst mein Desire 2 Tage nach Hombertho bekommen, und ich liebe es 😀 Nur das der Akku bei mir nur 1-2 Tage hält, ok, ich sitz auch nur dran und Spiel damit 🙂

    @shultzie dürftiger market? Das war am anfang so. Es gibt zur Zeit Statistiken dass der Android Market im vergleich zum App Store mehr „brauchbare“ Apps bietet, vor allem im bezug auf Spam Apps o.ä. und das bei einem Store der von Apple „überwacht“ wird 🙂

    @Sebastian Google Sky Map ist toll. Nur leider noch alles auf Englisch sodass ich erstmal nachschauen musste was z.B. der Große Wagen etc ist 😀

    @Mike Vorhersage bekommst du wenn du einmal aufs Aktuelle wetter „klickst“, android hat momentan 35.000+ apps ( http://www.androlib.com/appstats.aspx ) tedenz sehr stark steigend

    Man braucht auf jedenfall einen Ordentlichen Datentarif.
    Bin jetzt doch bei T-Mobile geblieben und hab mir den Combi Flat M Friends ohne Handy gebucht, Data Flat ab 1 GB Gedrosselt + 200 Stunden T-Mobile HotSpot use und interne Netzflat für 39.90. Perfekt 🙂

    Coole Apps:

    * Random Lolcat (icanhascheezburger network 😀 )
    * FX Camera ( http://tinyurl.com/y5rkk9t )
    * ConnectBot ( http://tinyurl.com/y3pwr9e )
    * Metalldetektor ( http://tinyurl.com/y25nrps )
    * Wapedia ( http://tinyurl.com/y2f3scz )
    * WordPress ( http://tinyurl.com/y4ot24f )
    * Photoshop Mobile ( http://tinyurl.com/y7jnjoz )
    * Astrid ( Todo Manager http://tinyurl.com/y5ba2d5 )

    So schaut mein „gefüllter“ home screen aus: http://img145.imageshack.us/img145/1203/devicei.png

  15. Na das klingt doch gut. 😀 Ich finde ja, bei deiner Akku-Leistung bist du noch gut. Meiner (der Stein von Motorola) hält gerade mal an die 24 Stunden. ^^
    Ansonsten wunder ich mich, dass du auf dein Volumen achten musst. Soweit ich mitbekommen hab bist doch auch bei O2? Die haben doch ’ne Flat. Dass mit den 200MB ist da nur so, dass danach wohl die Geschwindigkeit gedrosselt wird – die Flat an sich bleibt ja aber doch bestehen. Dank der Nutzung von Hotspots wann immer es geht (v.a. zu Hause und in der Uni), komm ich bisher übrigens nicht wirklich über die 200 MB-Grenze.

  16. Klingt sehr interessant. Im Moment suche ich auch nach etwas neuem, aber will nicht soviel ausgeben.
    Werde mal den Milestone mit diesen Gerät hier vergleichen.

    Schöner Artikel, solche Produktvorstellungen und auf diese Art sind immer klasse.
    Mich interessiert oft, wie so ein Gerät bestimmte Websites darstellt. Irgendwie deine 10 Lieblings Websites auf den Gerät vorstellen…

  17. @iprom: Danke für die Information und den Link. :thumbsdown:

    @hombertho: Was ich noch vergaß: Ich weiß nicht, was du gegen die Darstellung deiner Website auf dem iPhone hast – sieht doch alles aus wie bei dem „großen Safari“ auch…? Klar, WPtouch wäre noch immer sehr angenehm, aber das ist ja ein anderes Thema… 😉

  18. Pinkback: Desire im Vergleich mit Iphone 3GS - Seite 8 - Android-Hilfe.de

  19. Danke für den wirklich ausführlichen und interessanten Testbericht. Der wird sicherlich den ein oder anderen dazu bringen, sich das Handy genauer anzuschauen.

    Aber, es kommt trotzdem an mein iPhone 3GS nicht ran. Ich bin da nach den Reinfällen in der Vergangenheit mit dem ein oder anderen Handy das erstemal richtig zufrieden.

    Daher „iPhone forever“ 😀

    Ich wünsche Dir aber weiterhin viel Spaß. Kannst du eventuell ein paar Fotos noch posten, die du mit der Kamera gemacht hast? Die Quali würde mich noch interessieren.

    Micha

  20. Chloiber

    Ich möchte noch anmerken, dass das Desire definitiv mehr als 16bit darstellen kann.
    Dies ist auch auf http://www.displaymate.com nachzulesen. Die Kritiken, welche im voraus überall zu lesen waren, nahmen ihre Informationen vorwiegend von dieser Seite. Es wurde schlicht falsch verstanden: denn es steht dort eindeutig, dass es sich nur um gewisse Apps handelt, welche nur 16bit anzeigen. Bezogen auf das Nexus One (welches das gleiche Display verwendet) sind dies z.B. der Browser und die Gallerie. Das ist natürlich sehr unschön, keine Frage, jedoch liegt das nicht primär am Display selber.

    Weiter stimmt es nicht (ebenfalls auf displaymate.com nachzulesen), dass das Desire weniger Farben als das iPhone darstellen kann. Es kann weit mehr Farben darstellen – sogar zu viele – es liegt über der sRGB-Spezifikation, was jedoch auch nicht gut ist. Auf jeden Fall kann es mehr Farben darstellen als das iPhone 😉

    Gruss

  21. Ich habe mir das Phone auch gekauft und kann deinem Bericht uneingeschränkt zustimmen. Nur beim Market hat sich ein Fehler eingeschlichen. „…und es kommen monatlich über 70.000 neu hinzu.“ Da ist glaube ich eine Null zuviel.

  22. hombertho

    @Stefan: Gerne doch. Da ich einer der ersten, die das Handy gekauft hatten, war es ein Kauf ins blaue. Aber ich habe den Kauf nicht bereuht.

    @5ch31d: Ja das kann gut sein 😀 Danke für den Hinweis mit der Seite. Als Android Neuling ist man ja zuallerst einmal recht unbeholfen. Was ich mit iTunes meinte war die komplette Integration von allen Syncaufgaben. Da musste man nur anstecken und fertig. Jetzt brauche ich halt noch ein Zusatzprogramm. Ist aber auch nicht so wirklich wild. So lange ich alles synchronisieren kann. Ich habe o2o. Da wird ab 200MB nur gedrosselt auf GPRS. Also im Grunde unbegrenzt, aber danach halt elend langsam 😉

    @Chris: Nachdem du es ja jetzt auch vorbestellt hattest brauchst du ja dann nicht mehr neidisch sein 😉 Ja das mit den Akkus ist immer noch eine Sache. Am Anfang braucht der Akku sowieso noch ein bisschen um seine volle Kapazität zu erreichen. Dazu kam auch noch,dass ich die ersten Tage natürlich sehr viel damit gespielt habe. Mittlerweile komme ich mit der Akkuleistung aber sehr gut aus. Eine Akkulaufzeit von einer Woche oder mehr, wäre aber ein Traum. Heutzutage für ein Smartphone aber unrealisitsch.

    @Miki: Du kannst mir ja gerne ein Testexemplar zuschicken und dann teste ich gerne für dich. Aber mit Windows Mobile kannst du mich nicht begeistern. Erst mir Windows mobile 7 soll alles besser werden.

    @eliterator: Der Preis geht die Monate sicherlich noch zurück. Dazu kommen auch noch eine Menge anderer Modelle, die dieses Jahr angekündigt sind. Ich finde für das gebotene ist der Preis günstig und im Gegensatz zum Iphone ja ein Schnäppchen. Viele App Hersteller stellen schon für beide Systeme Programme her. Wieso auch nicht, wenn man mit beiden Plattformen Geld verdienen kann und der Programmieraufwand gering ist. Selbst für Apps um iRunes zu steuern gibt es apps: http://dacp.jsharkey.org/ Wenn sich auch weiter die Geräte verbreiten und auch insgesamt mehr Leistung haben, dann werden auch noch mehr Spiele programmiert.

    @Nils: HTC hat kein Store. Android aber schon. Im Bereich Unterhaltung/Spiele gibt es schon Apps. Aber eben noch nicht die Knaller. Wer viel spielt ist mit dem Iphone sicherlich besser bedient. Ich habe in den 2 Jahren kaum spiele gemacht.

    @shultzie: Das ist es eben. Die Hardware alleine bestimmt nicht den Erfolg. Daher war es mir auch wichtig ein Smartphone mit einem System zu haben, das verbreitet eingesetzt wird und mit Goolge ist da Android kein leichtgewicht. Es steht noch am Anfang, aber der Vorsprung von Apple wird schon geringer. Geschlossene Systeme haben auch ihren Vorteil. Aber wenn man nicht deswegen zu T-mobile wechseln möchte, dann ist es schon vorbei mit dem Iphone Spass. Ich bin sonst auch von Apple überzeugt und hatte mir heute auch das neue Macbook Pro gekauft, weil es einfach ein tolles System ist und trotz des hohen Preises auch die Qualität stimmt. Aber ich möchte auch die Kontrolle über mein Gerät haben 🙂

    @Sebastian: Danke für den Tipp. Das werde ich mir auch mal anschauen. Beim HTC Desire ist noch Footprint dabei. Das macht auch Spaß. Hatte ich noch ganz vergessen in den Bericht aufzunehmen.

    @Mike: Das mit dem Display wird sich wohl erst im Langzeittest zeigen. Apple scheint von dem Amoled noch nicht so überzeugt zu sein und baut es daher auch noch nicht in das Iphone HD ein. Von der Qualität her kann ich aber sagen, dass es mir wirklich gut gefällt und auch die Farben realisitsich sind. Bei manchen Bildern im Internet schaut es immer so aus, als würde das weiß nicht richtig weiß sein. Das liegt aber dann an dem falschen Weisabgleich der Kamera.
    Das mit dem Homescreen könntes du auch so einstellen, dass auch die 7-Tage Vorhersage, Kalender oder was auch immer angezeigt wird. Das ist wie beim Dashboard beim Mac. Ich finde es schon sehr praktisch, wenn ich mit einem Blick sehe, wie das Wetter ist. Manchmal hat man kein Blickkontakt zu einem Fenster oder man kann nur schwer erahnen, wie warm es ist.
    Ob doe Probleme mit dem aGPS o2 anzulasten sind kann ich natürlich nicht sagen. Aber die Tatsache, das es nicht ging war für mich auch ein Killerargument.
    Ich möchte das Iphone damit auch nicht schlecht machen. Aber aus meiner Sicht ist es für mich nicht mehr das optimale Smartphone und habe mit dem HTC mehr Spass.
    Mit der Webseite meinte ich, dass man durch mehr Pixel auch mehr Details darstellen kann.

    @Ivan: Nein leider nicht. Die ganze Mühe war umsonst. Im Grunde kannst du ja mit beiden Handys nichts falsch machen und das wichtigste ist, dass man mit seine Handy zufrieden ist und auch gut zurecht kommt. Da ist es auch egal, wer es produziert hat.

    @iprom: Danke für den Hinweis und auch für die tolle Liste der Apps. Viele habe ich auch schon installiert. Dein Homescreen ist definitiv schon voller als meiner. Da habe ich noch nachholbedarf 😀

    @Sue: Ja dank o2 brauche ich keine Angst haben wegen der 200MB Grenze, aber ich denke halt, dass es dann schon sehr langsam wird und das keine wirklich freude macht. Von kosten brauche ich mich nicht zu fürchten. Am ersten Tag hatte ich schon 40MB versurft. Mittlerweile pendelt es sich aber ein und es ist nicht mehr so wild.

    @Millus: Das Milestone selber ist mir viel zu dick und wegen dem lahmen Prozessor auch nicht mehr so topaktuell. Ich will ein Handy mindestens ein Jahr behalten. Android ist aber ein sehr interessante Plattform. Das mit den Webseiten ist eine lustige Idee. Vielleicht mache ich das mal.

    @Michael: Überzeugungsarbeit will ich damit eigentlich weniger leisten. Das sind nur meine persönlichen Erfahrungen. Das wichtigste ist doch, dass man mit seinem Handy zufrieden ist und nicht wer es gemacht hat. Bei mir war das Iphone 3GS leider ein reinfall und wenn ich sehe was da in OS 4.0 noch so alles kommt wird mir das Iphone immer unsympathischer.

    @Chloiber: Danke das war der Link, der mir noch gefehlt hatte. Die Diskussion ging um diesen Link http://www.displaymate.com/iPhone_3GS_ShootOut.htm Farbverläufe waren bei mir bis jetzt noch nirgends zu sehen und ich kann auch nur sagen, dass es ein Top Display ist mit einer excellenten Darstellung.

    @Dirk: Danke für den Hinweis. Da hat sich wohl ein paar Nullen zuviel reingeschlichen. Viel Spass mit deinem Desire.

  23. Dann gratuliere ich dir recht herzlich zu deiner neuen Errungenschaft!

    Ich bin nur etwas irritiert, dass du von den Neuerungen wie z.B. dem Multitasking so negativ sprichst beim IPhone?

    Ich finde die Änderungen toll und freue mich schon richtig darauf!

    Gruß
    Matthias

  24. hombertho

    @Matthias: Danke. Ich möchte damit sicherlich das Iphone nicht schlecht reden. Ich will dir damit die Freude auf Multitasking nicht trüben. Du darfst dich auch drauf freuen. Ich meinte bei den negativen Änderungen eher den Punkt mit dem iAd. Das wird von den Entwicklern bestimmt rege benutzt.

  25. Ich bin iPhone Nutzer, nutze seit November ein Motorola Milestone und habe nun seit zwei Tagen das Desire. Hombertho kann ich nur zustimmen. Das Gerät ist wirklich erstklassig. Vieles, von der Verpackung bis zum Gerät selbst, erinnert mich an Apple. HTC hat sicher einiges abschaut und das ist gut so. In Punkto Verarbeitung ist das HTC Desire 1A und steht dem iPhone in nichts nach. Auch ich finde, dass HTC das Display weitaus besser nutzt als Apple. Meiner Meinung nach liegt das Desire gefälliger in der Hand. Für mich ist dieses Gerät ein würdiger Konkurrent für das iPhone, auch wenn in Kürze ein neues iPhone mit mehr Leistung und größerem Display auf den Markt kommt und das OS 4.

    Nachdem ich auf dem Milestone nun Android pur benutzt habe, muss ich mich mit Sense UI etwas umstellen. Die HTC eigene Oberfläche gefällt mir aber recht gut. Die haben sich schon Gedanken gemacht.

    Fazit: Ich bin zufrieden und denke, niemand, der sich dieses Gerät kauft, wird den Kauf bereuen.

  26. Mit dem iAd wird man abwarten müssen, aber du wirst wahrscheinlich Recht haben! Leider! :thumbsdown:

  27. hombertho

    @Damian: Ja HTC hat sich wirklich einiges abgeschaut. Nicht umsonst hat Apple gegen HTC geklagt. Mal sehen wie sich das Handy im Langzeittest so schlägt und schwächen auftreten. Bis jetzt kann man sich wirklich nicht beschweren. Bleibt zu hoffen, dass es regelmäßige Software Updates gibt und vielleicht noch das ein oder andere tolle Feature hinzu kommt.

    @Matthias: Ich hatte ja nur die Vorstellung von iAd gesehen. Aber bei den Zahlen, die er präsentiert hat wird es ein großer Markt. Für Entwickler auch sicherlich eine neue tolle Einnahmequelle. Aber ist halt die Frage, wie intensiv es genutzt wird. Das wird sich dann erst noch zeigen, wenn es veröffentlicht wurde.

  28. Also ich stehe iAd nicht negativ gegenüber, ganz im Gegenteil. Wenn man das Angebot kostenloser Anwendungen im App Store halten möchte und zudem auch gerne gesteigerte Qualität anbieten möchte, dann muss man für Entwickler einfach Anreize schaffen. (Das noch immer zu viele Leute glauben, Softwareentwickler könnten von Luft und Liebe alleine leben, ist ein anderes Thema…) Und wenn die Werbung dann so integriert wird wie bei der Vorstellung des OS 4.0 gezeigt, gefällt mir das deutlich besser als die Banner-Werbung die bei einem Klick gleich in den Browser zieht. Selbst wenn man den Aspekt der zusätzlichen Einnahmequelle für Apple also ausblendet, gibt’s also genügend Gründe für die Integration von iAd ins Betriebssystem.

  29. @hombertho
    Zuerst hat Apple HTC angeklagt. Später stellte sich aber herraus das Apple ne ganze Menge von HTC geklaut hat. Ziemlich viel.
    Immerhin stellt HTC Smartphones seit 1997 her oO
    ___________________________________________________________________
    Ich bin jetzt auch Besitzer des Desires und kann hombertho nur zustimmen. Alles geil.
    Zum Market.
    Hier ein paar sehr gute Spiele:
    -Zenonia
    -Toonwarz
    -Raging Thunder
    -Asphalt 5
    -Exzeus
    -Wave Blazer
    Und noch mehr.

    Einfach mal im Market suchen 🙂

    Gruß

  30. Ich habe seit einiger Zeit ein HTC-Magic. Und außer Telefonieren, SMS tippseln und Internet serven bzw. E-Mail senden habe ich noch nicht mehr gemacht. Bzw. ausprobiert. Jetzt werde ich mich mal über die Apps wagen.
    Super, deine Beschreibung. DANKE!
    Ist viel Unterschied zwischen HTC Magic oder Desire?

  31. hombertho

    @Mike: Ich bin gespannt. Meine Freundin hat ja weiterhin das Iphone 3GS und dann werde ich es auch mal in Aktion sehen. Vielleicht gibst du auch einen Erfahrungsbericht ab. Für die Entwickler ist es schon eine tolle Sache.

    @Safi: Danke für die Tipps. Die Apps werde ich mir mal ansehen. Gerade als Android Neuling sind solche App Empfehlungen Gold wert.

    @Nila: Vom Betriebssystem ist es gleich. Deiner hat halt ein viel kleineres Display, weniger Power und auch weniger Speicher. Aber die meisten Programme wenn es keine Spiele sind sollten bei dir problemlos laufen. Schau dich mal im Market um. Da gibt es echt schöne Programme. Auch für Blogger. Die WordPress App um mal unterwegs auf die Admin Konsole vom Blog zu schauen.

  32. MACerkopp

    Hallo
    vielen Dank für den tollen Bericht. Ich stehe im Moment vor der Entscheidung vom iPhone 3GS zum Desire zu wechseln.
    Und Dein Bericht hat mich der Entscheidung wieder einen Schritt näher gebracht.
    Jetzt muss das Desire nur noch irgendwo zu bekommen sein 😉

    Danke
    MACerkopp

  33. Ich kann den Test so unterschreiben. Bin auch Besitzer der ersten Stunde. Das Teil rockt! (Der Link wurde entfernt)

  34. Hallo ich habe mir das Desire auch zugelegt und bin prinzipiell auch begeistert…

    Eine Sache ist z.Z. schon ziemlich abschreckend: DIE BOXEN!!!

    > So schlechte Boxen habe ich in keinem Handy erlebt!!! Das Handy ist beim klingeln und beim musikabspielen eine Schande. Leider können die mitgelieferten Ohrstöpsel dieses Manko nicht mindern, da diese nicht ergonimisch sind (sitzen schlecht am Ohr) und auch keinen überragenden Sound haben! …Die Ohrstöpsel kann man austauschen, die Boxen leider nicht!

  35. hombertho

    @MACerkopp: Lange kann es nicht mehr dauern, bis man das Desire überall bekommt. Sobald die erste Kaufwelle vorbei ist sollte es auch mit der Verfügbarkeit besser werden.

    @Tito: Musste den Link entfernen, da mir der Shop mehr als seltsam ist.

    @medic: Also ich habe dann schon viel schlechteres erlebt. So wild finde ich das nicht. Die mitgelieferten Kopfhörer sind meist nur Mist. Aber die Qualität finde ich bei den mitglieferten Kopfhörern schon ordentlich. Für ab und zu hören reicht es und wer öfters hört wird sich sowieso immer richtig gute und teure Kopfhörer kaufen bzw hat sie vielleicht schon zu hause liegen.

  36. hi Hombertho,

    nun es gibt wirklich schlechtere Boxen (Lautsprecher), doch für ein Android Flaggschiff von HTC, daß auch dem IPhone Konkurrenz machen soll, wären zumindest durchschnittliche Boxen ohne blächernden Sound wünschenswert! …es gibt doch auch im Lowbuget bereich schon bessere Boxen, wieso spart man bei einem multimedialen Handy an der falschen Stelle?

    …wegen der Verfügbarkeit: z.Z. um die 400 Euro und fast überall lagernd bzw. sofort verfügbar!

  37. hombertho

    @medic: Von der Sicht gesehen ist es klar, dass der Lautsprecher schon sehr enttäuschend ist. Ich finde es auch schade, aber ich würde das nie als wirkliches KO Kriterium ansehen. So ist es halt nur beinahe perfekt. Beim nächsten Model wird bestimmt alles besser. Manchmal verbessert sich die Soundqualität auch durch Firmare Updates. Für die Multimediafunktion wäre das Xperia X10 von Sony besser geeignet. Vom Design her hätte es mir auch besser gefallen. Aber da war das Display, die Oberfläche und auch das Touchscreen nicht so überzeugend gewesen. Irgendwo baut jeder Hersteller Fehler ein, wo man sich fragt, ob die paar Euro mehr das Kraut noch wirklich fett gemacht hätten.
    Danke für den Hinweis mit der Verfügbarkeit. Da ich ja schon ein HTC habe, hatte ich mich nicht mehr weiter umgeschaut. Da sind die Preise ja noch ganz schön runter gegangen. War ja eigentlich auch klar, aber ich wollte einfach nicht mehr länger warten.

  38. @hombertho: Ich habe es auch schon seid einer Woche 😉

    _Xperia von Sony kommt bei mir nicht in Frage, da der Preis nicht der Leistung entspricht, wie du schon mit der Oberfläche und dem Touchscreen angedeutet hast. Wegen den Lautsprechern ist es zwar kein KO Kriterium, doch wie du auch schon sagtest etwas enttäuschend. Dieses Manko ist leider auch oft bemerkbar, wenn man Videos oder andere Apps abspielt, wo man nicht unbedingt die Kopfhörer gleich anlegen will!

    Ich werde mal schauen, ob es an meinem KO Kriterium nicht scheitert, da es ansonsten ziemlich PERFEKT ist. Eine EierlegendeWollMilchSau gibt es ja bekanntlich nicht!

    Ich weis nicht ob ein Update da aushelfen kann, da vermutlich die Bässe einfach fehlen und das Schäppern eher hardwarebedingt entsteht (aber das ist eher eine Aussage eines Leihen – also meine)

    Kurze Frage wie ist eigentlich der WlanEmpfang hinter 2 Wänden bei 5-6 Metern? Ich habe z.Z. keine Referenz und bei mir bricht ab und zu der Empfang ab!

    _und danke für deinen guten Praxistest.

  39. Klasse Bericht.
    Jetzt bin ich doch der Meinung das ich mich für das richtige Smartphone entschieden habe. Leider bekomme ich mein HTC Desire voraussichtlich erst am Montag. Aber jetzt ist die Vorfreude um so größer.

    Viele Grüße nach Bamberg!

  40. hombertho

    @medic: Beim LG Liquid hatte ein Firmware Update eine Klangverbesserung gebracht. Daher hab ich die Hoffnung noch nicht ganz verloren. Wunder wird es aber sicherlich nicht mehr geben.
    Empfangsabbrüche hatte ich bis jetzt noch nicht. Probier mal einen anderen WLAN Kanal. Ich bin da auf 11. Ich habe eher das Problem, dass ich keine automatische Umschaltung auf UMTS habe, wenn ich aus dem WLAN Bereich komme. Kann aber auch sein, dass es an meinem WLAN Router liegt. Da bin ich noch am forschen.
    Bitte gerne geschen 🙂

    @Marc: Danke. Das wird dann bei dir ein hartes Wochenende. Du wirst sicherlich auch begeistert von dem Handy sein. Ich habe bis jetzt nicht wirklich was negatives gehört.

  41. Hi hombertho,

    mein Desire kam heute. YES! Ich bin echt begeistert. Mein altes G1 ist im Gegensatz zum HTC Desire nur noch langsam.

    Sag mal, mit welchem Tool hast du die Screenshots gemacht? Hast du Root-Zugriff auf deinem Desire?

    Grüße
    Marc

  42. Ja, wie hast du die Screenshots gemacht? Das würde mich auch interessieren!

  43. hombertho

    @Marc und @Tito: Nein ich habe keinen root Zugriff. Diesen braucht man allerdings um Screenshots direkt vom Gerät zu machen. Ich mache das über http://www.simplehelp.net/2009/07/21/how-to-take-screenshots-of-your-android-based-phone-from-windows/ Geht über Linux, Os X und Winodws. Wichtig ist, dass der USB Debugging Haken im Gerät gesetzt ist.

  44. Sebastian

    Danke für den langen Bericht. Ich bin auch (noch) iPhone 3G Besitzer und muss nun noch ca. ein 3/4 Jahr warten bis mein Vertrag ausläuft. Aber ich weiß jetzt schon welches Handy ich mir dann besorge. Ebenso werde ich wohl zu O2 wechseln – Die Tarife von T-Mobile sind nicht so doll.

    Ich kann es kaum abwarten 🙂

  45. Sag, knappert deine linsen von der Kamera auch, wenn du das desire bspw. auf den Tisch legt oder wenn du leicht ans Gehäuse klopfst?

  46. @marc: ist bei jedem telefon mit autofocus so. das ist der autofocus der klappert 🙂

  47. hombertho

    @Sebastian: Kann ich verstehen. Mir ging es da genauso. In einem dreiviertel Jahr wird es bestimmt auch schon wieder einen Nachfolger geben.

    @Marc: Ja das tun sie. Wie @iprom schon sagte, dass ist der Autofocus und kein technischer oder mechanischer defekt.

  48. Sebastian

    @hombertho: Ich muss außerdem sagen – cooler Blog. Bist nun auch unter meinen Favs 🙂

    Ist dir aber inzwischen einiges negative aufgefallen? zb wie beim iphone keine eigenen Klingeltöne für SMS oder die kurze Akku-Laufzeit oder kein Radio usw.

    Würd mich mal interessieren.

  49. Das Desire hat alles, sowohl eigene MP3 für SMS sowie ein Radio. Die Akkulaufzeit… ich würd sagen so 2 Tage, je nach Nutzung. Aber das ist ja bei fast jedem Smartphone der Fall.

  50. hombertho

    @Sebastian: Oh vielen Dank. Das hört man gerne 🙂 Richtig negatives ist mir bis jetzt nicht aufgefallen. Die Akku Laufzeit ist in Ordnung. Wie @Tito schon geschrieben hatte 2-3 Tage. Kommt drauf an wie intensiv du es nutzt. Klingeltöne kannst du für alles festlegen. Ich werde die Tage auch noch eine App vorstellen mit dem man das ganz einfach machen kann.

  51. Was mir noch einfällt (negativ vom iphone):
    – keine „SMS Bestätigung“ per default (nur mit Tastenkürzel)
    – Kein Flash (was mich aber nie gestört hat)
    – Sync mit iTunes ok, aber wie per HTC? Geht Mac auch?

    Bin gespannt über die App.

  52. hombertho

    @Sebastian: Ja das mit der fehlenden SMS Bestätigung war schon nicht schön. Mich hat auch immer gestört, dass die Anzahl der Zeichen nicht angezeigt wurde. Für Menschen mit einer SMS Flatrate egal, aber ich habe keine. Flash finde ich auch nicht so wichtig, aber es ist auch nicht schlecht, wenn es geht. Den HTC Synchronisiert man mit Google. (Kalender, Adressbuch) Die Musik und Bilder Synchronisiere ich mit Syncmate.

  53. Bei mir taucht aktuell das Problem auf, wenn ich längere Zeit im WLAN bin, verbindet mich das HTC Desire nicht mehr ins G2/G3 Netz. Abhilfe schaft nur eine Neueinbuchung ins Netz, oder ein Neustart des Handys.

    Konnte die ebenfalls noch jemand feststellen?

  54. hombertho

    @Marc: Dieses Problem hatte ich komischerweise in letzter Zeit auch öfters. Ich habe hier gelesen, dass man Chap einstellen sollte: http://www.android-hilfe.de/htc-desire/23091-bugs-probleme-htc-desire-sammelthread-17.html Das hat bei mir auch sehr gut funktioniert. Scheint aber auch kein Allheilmittel sein. Was ich aber mit erschrecken feststellen musste ist, dass ich staub an der Seite im Handy habe und das scheint laut dem Sammelthread auch kein Einzelfall sein.

  55. Das WLAN/Mobilfunk-Datenproblem zieht sich durch alle Android Versionen. Kann man nur durch Neustart oder Flugmodus an/aus beheben. Was meinst du mit „Chap“ einstellen?

    Und wo genau hast du Staub im Display?

  56. hombertho

    @Tito: Ja, dass hatte ich auch in dem Thread gelesen. Mit dem Flugmodus habe ich es bis jetzt auch behoben, aber das finde ich nicht besonders elegant. Chap meinte ich die Authentifizierung bei dem Mobilfunkbetreiber. In meinem Fall O2.

    Den Staub im Display habe ich in der linken unteren Ecke.

  57. Pinkback: HTC Desire – Eure Meinung?

  58. nicht schlecht welche mühe du dir gemacht hast…

    Sicherlich ein Versuch wert, aber dabei bleibt es da wie auch schon zu Windoof Zeiten das System unausgereift an den Endverbraucher gegeben wird.

    Apple beschränkt sich dabei nicht auf die Hardware(warum überhaupt wird ein solcher Hype auf die Hardware gemacht) Jeder muss das neuste und beste und schnellste haben?!

    Nein, Apple stellt seine Kunden zufrieden in dem Sie sich damit auseinandersetzen wie es funktioniert….und wenn das kommt sowas wie ein 3GS dabei raus!

    Aber das Desire werde ich selbst 2 Wochen Testen und irgenwo mal genau so ein Bericht wie Du darüber machen…

    In diesem Sinne, alles gute und hoffentlich ohne Abstürze einiger Apps <-warum heißen die Apps?!

    Mudsen

  59. hombertho

    @Steve: Die Windoof Zeiten sind ja nun auch vorbei und leider scheint da Apple einiges abgeschaut zu haben. Safari stürzt bei mir mittlerweile mindestens einmal die Woche ab.
    Das Iphone ist ein tolles Smartphone. Keine Frage und auch bei Hardware muß es nicht immer das beste sein. Die Apps und die Spiele laufen auf dem Iphone sehr flüssig. Auch eindeutig der Vorteil eines geschlossenen Systems bzw alles aus einer Schmiede kommt. Schade das es zu geschlossen ist und man auch bei der Wahl der Mobilfunkanbieters gebunden ist. Das war für mich das KO Kriterium.
    Daher jetzt auch ein Android als Handy und das Notebook bleibt immer noch ein Macbook Pro.
    Ich bin auch sicher, dass Apple am 07. Juni wieder ein neues tolles Handy vorstellt und vielleicht werde ich dann auch wieder schwach

  60. Ich kann leider erst nächstes Jahr im März/April meinen Vertrag bei O2 verlängern, mal schauen, was HTC bis dahin rausgebracht hat. 🙂
    Habe ja schon ein HTC hier, allerdings nicht mit Android sondern mit WinMobile, den O2 XDA Nova. Nicht schlecht, aber keine „Apps“ in dem Sinne, von daher nutze ich hauptsächlich mein N79. Werde aber wohl nächstes Jahr Nokia nach 8 Handies untreu werden. Freue mich auf jeden Bericht zu Deinem HTC und den Apps dazu.

  61. hombertho

    @Michael: Ich habe mit den O2o Vertrag genommen. Da zahlt man ja keine Grundgebühr mehr, dafür bekommt man aber auch kein kostenloses Handy. Android wird sich bis dahin sicherlich noch zu einem großen Konkurrent vom IPhone entwickeln. Es wurden schon von vielen weiteren Herstellern interessante Modelle vorgestellt. Ein Nokia hatte ich auch schon mal, aber ich konnte mich mit dem Symbian nie so wirklich anfreunden.

  62. Ein paar Wochen sind ins Land gegangen seit ich meinen ersten Kommentar am 16. April hier schrieb. Mein Einstellung zum HTC Desire hat sich in keiner Weise verändert. Nach wie vor halte ich es für ein hervorragendes Gerät und ich nutze es intensiv. Es ist schnell und zuverlässig und wirklich eine Freude zu benutzen. Mit dem Update auf Froyo (Android 2.2) wird es noch einmal einen Sprung nach vorne machen. Das Feature, das mir am meisten bringt, ist die Textvergrößerung mit Reflow, denn das kann das iPhone nicht. Ich habe gute Augen und benötige keine Brille. Text ist für mich so sehr angenehm zu lesen.
    Die Kamera, so habe ich nun nach vielen Fotos festgestellt, ist bei Tageslicht gut. Die Farben sind eher kühl. Bei schwächerem Licht sind die Bilder nicht ganz so gut. Hier ist mein iPhone 3G deutlich besser, wenn auch mit geringerer Auflösung.
    Mit Normaleinstellungen ist der Bildschirm bei hellem Tageslicht draußen etwas schlechter zu lesen als der des iPhones.
    Trotzdem bleibe ich dabei. Das HTC Desire ist ein starkes Gerät und ich kann es jedem nur aufs wärmste empfehlen. Es ist leistungsstark und hat noch Reserven, so dass man für die nächste Zeit eine gute Investition getätigt hat. Sollte Android in Zukunft noch stärker auf die GPU setzen, wird sich die Nutzungsdauer noch einmal deutlich verlängern (viele Android User wissen vermutlich nicht, dass die gesamte Grafikdarstellung derzeit komplett auf der CPU gerechnet wird).

  63. hombertho

    @Damian: Auf das Update auf 2.2 bin ich auch schon sehr gespannt. Richtig geil finde ich die automatische Update Funktion von den Programmen und das ich einen WLAN Hotspot erstellen kann. Nachdem die jit Compilierung eingeführt wurde gibt es für viele Handys ja den Geschwindigkeitsschub. Da hat das Desire dann noch einiges an Reserven.
    Wegen der Kamera kannst du den Weißabgleich ja etwas ins wärmere ändern, dann steht der Bildqualität dem Iphone nichts mehr nach. Allerdings muss ich sagen, dass ich mit meinem Handy kaum fotografiere und nur Barcodes und QR Codes einscanne.
    Mittlerweile haben bei mir schon einige Kollegen das Handy gekauft und sind auch sehr zufrieden. Ich kenne keinen, der gesagt hat, das es totaler Schrott ist. Damit hat HTC einen großen Wurf gelandet.

  64. Seit dem Firmware Update gestern bekomme ich ständig eine SMS Nachricht stets mit dem identischen Inhalt: 366924531381

    Kann ich das irgendwie abstellen?
    CellBroadcast ist bereits abgestellt!

  65. hombertho

    @Marc: Zu der neuen Firmware kann ich gar nichts sagen. Habe ich mir noch nicht installiert. Ich hoffe ja immer noch darauf, das bald die 2.2 Version fürs Desire kommt. Da sind einige Funktionen dabei, die echt vielversprechend sind.

  66. wie ist das mit dem akku? Hällt der 3 stunden musik, eine stunde surfen und halt die handy funktionen wie wetter etc halt internet dauernd an über den tag hinaus aus?

  67. hombertho

    @roboid: Das was du damit vor hast hält er auf jeden Fall einen Tag. Viel Strom verbrauch aGPS. Da geht die Akkuleistung schnell nach unten. Aber auch einen Tag in Berlin mit surfen, Navigation und MP3 bin ich zurecht gekommen. Aber dann wird es schon sehr knapp.

  68. kannst du mir sagen wie lange du ca musik gehört, gesurft und navigiert hast?
    lief das navi per gps oder inet?

    ich war soeben bei o2 und habe mit denen da n bissel geqautscht..

    laut hersteller müsste das gehen sagt er, versichern kann er es mir nicht und schriftlich schon mal gar nicht.

    meine sorge ist eben die, das ich 500euro für nen handy ausgebe was nicht meinen ansprüchen stand hält.

    wie gesagt mind 3 stunden musik, die widget und push mail und socioal networks an.. 1-2 stunden surfen.. wenn das der akku aushält isses meins.. sonst muss ich leider die finger von lassen.

    mein kumpel zB hat das milestone… akku voll geladen, 30 min spielen udn akku auf 45% runter.. vor sowas hab ich angst.. der rennt mit 4 akkus durch die gegend!!

  69. hombertho

    @robold: Musik waren es an dem einen Tag 2 Stunden, gesurft ungefähr 1-2 Stunden. Ich rufe ja auch alle 15 Minuten Mails ab, Feedreader, Nachrichten, Informationen, Twitter, Facebook. Navigiert über GPS.
    Ich würde mir wegen den Akku auch keinen großen Kopf machen. Der Akku ist austauschbar und mit 2 Handgriffen gewechselt. Beim iPhone hättest du da ein Problem.
    Es kommt halt auch immer darauf an wie viele Anwendungen du am laufen hast und wie viel Prozessorpower sie brauchen. Ein 3D Spiel kann schnell den Akku leer saugen. Ausserdem kommt es auch noch darauf an wie gut der Empfang ist. Bei schlechteren Empfang braucht jedes Handy mehr Strom.
    Leider ist Akku immer so ein Thema bei modernen Handys. Die Akkus müssten viel Leistungsfähiger sein. Aber da ist die Entwicklung noch nicht so weit.

  70. ich habe es getan… ich habs mir gekauft und ausschlaggebender punkt war der preis 😀

    ich habe mit heute das desire geholt für unschlagbare 270 euro…

    telekom schubladenvertrag als verdi mitglied machts möglich.

    telekom rein, verdi karte gezeigt.. verdi hat mit der telekom nen rahmenvertrag und somit bekommt man geschäftskunden tarife und preise.

    ergo..

    desire 71 euro + 24 monate lang 8 euro grundgebühr macht ca 270 euro.

    telekom karte in die schublade und prepaid mit inet flat rein… alles bestens und ich bin in das gerät verliebt 😀

    und schuld bist allein du, dein bericht hats so schmackhaft geamcht,

    grüße

  71. hombertho

    @roboid: Das Ich schuld bin habe ich jetzt schon öfters gehört. Das mit den Schubladenvertrag habe ich auch gelesen. Den gab es noch nicht, als ich mein Desire gekauft hatte.
    Du wirst die Investition nicht bereuen und auch noch viel Freude mit dem Handy haben 🙂

  72. Hallo zusammen,

    ich habe seit kurzem folgende Probleme mit dem HTC Desire:
    – HTC Desire friert ein
    – HTC Desire startet von alleine neu
    – HTC Desire wird sehr heiß

    Hat jemand ähnliche Probleme an seinem Geräte feststellen können?

    Grüße
    Marc

  73. Hi Marc,

    ich hab diese Probleme nicht.

    Was hast du denn für Apps installiert?
    (Taskkiller oder ähnliches?)

    cheers

  74. @iprom

    nein nichts dergleichen.
    keine apps die in das OS „eingreifen“ wurden installiert.

  75. Check mal dieses Forum:

    http://www.android-hilfe.de/htc-desire

    die sind wirklich fit!

  76. Pinkback: Mein letzter HTC Desire Beitrag: Android 2.2 Froyo und ein Nachwort zum HTC Support // hombi.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.