Ich stehe nicht gerne im Stau. Mit Trafficdroyd auf meinem Android Handy muss ich das auch nicht

Ich stehe nicht gerne im Stau. Mit Trafficdroyd auf meinem Android Handy muss ich das auch nicht

Wenn man unter der Woche jeden Tag mehrere Kilometer mit dem Auto zur Arbeit unterwegs ist, dann kann ein Stau schnell die Laune in den Keller drücken. Nicht nur, dass man eine Menge unnötige Zeit auf der Straße vertrödelt, man kommt auch gleich in der Früh völlig gestresst auf Arbeit.
Damit mir das nicht mehr passiert, hatte ich auf meinem Iphone die Software IVerkehr im Einsatz. Da ich mir sehr an die Software gewöhnt hatte, wollte ich auch eine ähnliche App für mein HTC Desire haben. Also habe ich mich mal im Android Market umgeschaut und die App TrafficDroyd gefunden.

Es hat nicht lange gedauert, bis für mich die Software unentbehrlich geworden ist. Die Bedienung ist sehr einfach

Ich stehe nicht gerne im Stau. Mit Trafficdroyd auf meinem Android Handy muss ich das auch nichtIch stehe nicht gerne im Stau. Mit Trafficdroyd auf meinem Android Handy muss ich das auch nicht

Damit man auch die Meldungen bekommt, die einem interessieren hat man natürlich auch einige Filtermöglichkeiten in den Einstellungen

Ich stehe nicht gerne im Stau. Mit Trafficdroyd auf meinem Android Handy muss ich das auch nichtIch stehe nicht gerne im Stau. Mit Trafficdroyd auf meinem Android Handy muss ich das auch nicht

die wirklich sehr umfangreich sind. So kann man einen Straßenfilter einstellen, oder auch nach Textpassagen suchen lassen. Man kann nach nach Ländern oder Bundesländern filtern. Damit der Handyakku und der Datentraffic nicht allzu sehr belastet wird kann man die Aktualisieren entweder automatisch oder manuell durchführen.

Das Programm bietet auch die Möglichkeit die Verkehrsmeldungen vorzulesen. Die Funktion habe ich allerdings deaktiviert, da sonst das Handy einfach zu viel quatscht 😉

Mein Fazit

Ich stehe nicht gerne im Stau. Mit Trafficdroyd auf meinem Android Handy muss ich das auch nichtDie Software sollte auf keinem Android Handy fehlen. Für alle Pendler, die viel auf der Straße sind werden dieses kleine Programm lieben und nicht mehr darauf verzichten wollen. Ich bin dank dem Programm schon auf einige Staus aufmerksam gemacht worden, die ich so umfahren konnte. Allerdings sollte man auch etwas Ortskundig sein. Alternativrouten werden nicht mit dem Programm angezeigt. Auch ist das Umfahren ist nicht immer Möglich und manchmal muss man einfach in den sauren Apfel beißen.

Das Programm lief bis jetzt bei mir recht stabil und zuverlässig. Ich hatte jetzt nur einen Absturz. Eine sehr nette Funktion finde ich, dass man dieses Programm im Hintergrund laufen lassen kann und anhand eines Schildes, dass je nach Verkehrslage rot oder grün ist auf einem Blick über die aktuelle Verkehrslage informiert ist.

Die App ist kostenlos, aber der Autor freut sich über eine Spende, die man über Paypal bezahlen kann. Ich denke das man für die gesparten Nerven und Zeit da schon ein paar Euro springen lassen kann.

Ich stehe nicht gerne im Stau. Mit Trafficdroyd auf meinem Android Handy muss ich das auch nicht

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (10)

  1. Weisst du, ob das Teil auch in der Schweiz funktioniert? Also von den Daten her etc…?

  2. hombertho

    @Roger: Lauter Herstellerseite. Nur für Deutschland, Belgien und Niederlande. Hier kann man die Trafficinfos online sehen: http://www.freiefahrt.info/. Kannst aber mal probieren. Die App ist ja kostenlos.

  3. Schade, dass es in Liechtenstein oder auch in der Schweiz noch nicht funktioniert.

    Aber ich werde die Software auf jeden Fall weiter verfolgen, da ich mir ja bald ein Android-Handy zulegen werde 🙂

  4. iVerkehr habe ich zwar, aber meisten ist Navigon aktiv.
    Da sind die Stauinfos… na ja, optimierungsbedürftig.
    Vielleicht mache ich ersteres jetzt öfters mal wieder an?!

  5. Die App ist kostenlos.
    IVerkehr kostet immerhin 1,59 €.

    Welche Software ist denn in deinen Augen besser?
    (Ich mag das iPhone wegen einiger Unzulänglichkeiten nicht *hrhr*; bei den Rezenssionen zum HTC Desire war ich aber auch nicht von allem so ganz überzeugt…)

  6. hombertho

    @Jeffrey: Die Software ist vermutlich nicht das Problem, sondern einfach die Daten, die für Lichtenstein und Schweiz nicht zur Verfügung gestellt werden.

    @Marc: Bei manchen Navigationslösungen sind solche Meldungen schon integriert. Aber ich finde die externe Lösung immer noch besser. Ich habe die Navigation ja nur an, wenn ich wo herum fahre, wo ich mich nicht auskenne. Aber jeden Tag zur Arbeit wäre mir das schon zu nervig.

    @Tarik: Das stimmt die App ist kostenlos und iVerkehr kostet etwas. Beim Android Handy sind viele Programme kostenlos, da kein zweiter, wie Apple mitverdient. Mir gefällt Trafficdroyd eindeutig besser. Die Staumeldungen scheinen zuverlässiger zu sein. Die Bedienung ist besser und auch die Filtermöglichkeiten hatte man bei iVerkehr nicht. Dazu kann man iVerkehr wegen der fehlenden Multitasking Fähigkeit des Iphones nicht im Hintergrund laufen lassen kann.
    Das HTC Desire ist halt ein tolles Handy. Perfekt ist es aber auch nicht. Da wirst du nichts auf dem Markt finden.

  7. @hombertho:

    Stimmt, da müsste es jemanden geben, der die Daten sammelt und zur Verfügung stellt.

    Ausser dem Radio gibt es so etwas bei uns nicht, soweit ich weiss 🙂

  8. hombertho

    @Jeffrey: Dann hoffe ich, dass die bald nachziehen. Radio ist nicht so optimal und auch nur jede halbe Stunde. Das ist wirklich nicht vergleichbar.

  9. Das hätte ich mal gebraucht. Stand am Vatertag auf der A6 und A7 2h im Stau anstatt mit dem Bollerwagen am Grillplatz 🙂

  10. hombertho

    @Cookie: Diese Situationen kenne ich und Sie nerven mich auch ungemein. Der Typ, der den Stau erfunden hat gehört gesteinigt 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.