Kostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden – Auf dem HTC Desire getestet

Kostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden – Auf dem HTC Desire getestet

Mai 12, 2010 21 Von hombertho

Ab sofort ist für alle O2 Kunden ein kostenloses Navigationsprogramm von telmap verfügbar. Der telmap Navigator unterstützt viele unterschiedliche Handytypen und Plattformen. Ich habe mal die Version für den HTC Desire installiert und getestet. Die Installation ist dabei denkbar einfach. Man muss lediglich in seinem mobile Browser auf dem Handy die Url http://wap.telmap.com/o2de/ aufrufen und nach Hersteller das richtige Installationsprogramm auswählen.
Die Installationsdatei ist mit 3 MB auch sehr schlank. Das lässt darauf vermuten, dass auch wirklich nur die nötigsten Programmteile herunter geladen werden. Bei dem ersten Start muss man auch den entsprechenden Lizenzbedinungen zustimmen und bekommt eventuell eine Fehlermeldung, wenn man wie ich noch mit WLAN verbunden ist. Das Programm lässt sich nämlich nur öffnen, wenn man über O2 Netz online ist. Macht ja auch irgendwie Sinn, denn sonst könnte sich ja jeder das Programm auf sein Handy installieren 😉

Das Hauptmenü ist sehr aufgeräumt und schlicht

Kostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestetKostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestet

Wählt man den Menüpunkt „Fahren“, dann stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung, um das Ziel zu wählen:

Kostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestetKostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestet

Eine neue Adresse einzugeben funktioniert rech komfortabel:

Kostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestetKostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestet

Bei der Länderauswahl scheint man nicht beschränkt zu sein und kann die Navigation rund um die Welt nutzen. Allerdings ist es fraglich, ob es auch wirklich Sinn macht. Da das Programm nach Eingabe der Zieldaten erst einmal die benötigten Daten aus dem Internet herunter lädt. Bei meiner Testfahrt von 3 KM waren das 1 MB an Daten, die zusammen gekommen sind. Also gerade bei längeren Fahrten sollte man über eine Datenflatrate verfügen, weil es sonst schnell ein teurer Spass werden kann.

Bei meinem HTC Desire ging die Routenberechnung recht flott. Da kann man nicht meckern.

Die Oberfläche der Navigation ist sehr schlicht gehalten und beschränkt sich auf das wesentliche:

Kostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestetKostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestet

Aber es wird alles angezeigt, was man benötigt um an sein Ziel zu kommen. Natürlich gibt es auch eine Sprachausgabe. Die ist recht lustig, denn man bekommt die Ansage „Bitte in 100m abbiegen in die“ in einer ganz anderen Stimme als den Straßennamen. Aber so lustig wie es am Anfang ist, umso mehr nervt es dann einfach mit der Zeit.

Was ich sehr interssant finde. Es wird auch die aktuelle Verkehrslage berücksichtigt und es gibt POI’s (Point Of Intrest). Bei jedem guten Navigationssystem ist das ja schon Standard, aber von einem kostenlosen Navigationsprogramm erwartet man das ja nicht unbedingt.

Die Programmeinstellungen sind auch sehr übersichtlich gehalten:

Kostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestetKostenloses Navigationprogramm für alle O2 Kunden - Auf dem HTC Desire getestet

Mein Fazit

Das kostenloses Navigationsprogramm von telmap tut was es tun soll. Wer schnell von A nach B muss und keine andere Navigationssoftware installiert hat bzw kein Geld für Navigation ausgeben möchte wird mit der Software sehr zufrieden sein. Das Programm lief bei mir stabil und es gab keine Abstürze.

Dennoch hat mich die Software nicht wirklich überzeugt. Im Gegensatz zum Mobile Navigator, oder Tom Tom fehlen einfach sehr viele Funktionen. Aber dafür ist der preisliche Unterschied auch um einiges höher.

Da die Software kostenlos ist sollte man als O2 Kunde auf jeden Fall einen Blick auf die Software werfen :thumbsup:

Ich werde demnächst mal die Google Navigation testen. Offiziell gibt es in Deutschland wegen dem Kartenstreit keine Version. Bis jetzt konnte man noch eine gehackte Version installieren. Leider ist auch Google immer schnell im Sperren. Seit ein paar Tagen gibt es wieder eine Version [brut9], die mit Google Maps 4..11 läuft. Mal sehen wie lange diese Version laufen wird.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.