Setzen sechs: Der HTC Support ist für mich absolut unterirdisch

Juli 15, 2010 35 Von hombertho

Mein HTC Desire ist eigentlich noch gar nicht so alt. Erst Mitte April gekauft und anfangs auch schwer begeistert. Doch nach wenigen Wochen hatte ich Staub hinter meinem Display, was weniger schön ist. Mir blieb aber erst einmal nichts anderes übrig, als damit zu leben, da ich sonst ohne Handy gewesen wäre. Mit dem Kauf vom iPhone 4 hatte ich dann endlich ein Ersatz und konnte den Support anschreiben. Die haben mir auch noch freundlich erklärt was zu tun sei. Also nur das Handy ohne alles einschicken und eine Kopie von der Rechnung beilegen. Soweit alles noch klar und in Ordnung.
Damit auch gar keine Missverständnisse entstehen habe ich eine ausführliche Beschreibung und den Mailverkehr in gedruckter Form beigelegt. Damit das Handy auf dem Postweg nicht verloren geht und versichert ist habe ich das HTC Desire als Paket verschickt. Knapp über eine Woche später habe ich dann eine Mail bekommen, dass eine Lieferanschrift benötigt wird. Ich habe mir dabei nichts besonderes gedacht und die Adresse angegeben. Mit einer gewissen Vorfreude, dass mein HTC Desire wohl bald wieder bei mir sein wird.

Gestern habe ich dann nach über zwei Wochen dann mein HTC Desire wieder bekommen. Was ich da aber auf dem beigelegten Zettel lesen musste brachte mich dann schon ein bisschen aus der Fassung:

Setzen sechs: Der HTC Support ist für mich absolut unterirdisch

Es konnte nach intensiver Prüfung kein Fehler festgestellt werden. Ein Blick auf das Desire verriet mir dann auch, dass wirklich nichts gemacht wurde und der Staub immer noch unter dem Display ist. Ich habe echt gedacht ich müsste Ausrasten und fühlte mich auch keinesfalls verarscht.

Das wäre ja das gleiche als hätte ich eine große Wunde im Bauch und gehe deswegen ins Krankenhaus, wo ich dann operiert werde und nach der OP sagt mir der Arzt, dass er nach intensiver Untersuchung nichts finden konnte,. Damit die OP nicht ganz umsonst war hat er  mir dann dafür den Busen gestrafft und eine Fettabsaugung gemacht. Oder wenn ich mein Auto mit einem Totalschaden in die Werkstatt bringe und diese mir dann nach 2 Wochen erzählt, dass nach intensiver Prüfung kein Schaden festgestellt wurde. Dafür wurde aber der Lack poliert und das Scheibenwischwasser aufgefüllt.

Sorry, aber der Staubfleck ist so groß, den haben 5 Leute gleich auf den ersten Blick gesehen. Selbst Brillenträger ohne Brille und auch wenn es fast dunkel ist kann man diesen Staubfleck sehen. Es handelt sich ja hier nicht um ein Staubkorn, sondern einen Fleck, der fast 1/5 der Displayfläche bedeckt. Den könnte man nicht einmal wohlwollend ignorieren. Das geht einfach nicht.

Also wenn das eine intensive Prüfung war, dann tut es mir echt Leid für HTC. Dann haben die ein echtes Qualitätsproblem. Und selbst wenn man es wirklich nicht gesehen hatte, wieso schreibt man dann nicht einfach noch mal den Kunden an, oder hält Rücksprache? Stattdessen wird das Handy einfach zurück geschickt und ich darf jetzt wieder schauen, wie ich es zu HTC schicke und darf versuchen dem Service zu erklären, was den nun das Problem wäre.

Setzen sechs: Der HTC Support ist für mich absolut unterirdisch

Das ich aktuell ausser mir bin wäre stark untertrieben. Ich bin ein geduldiger Mensch, aber wenn man mir Geschichten vom Pferd erzählt und mich versucht für blöd zu verkaufen, dann bringt man mich damit schon auf die Palme.

Nun gut ich werde mich jetzt erst einmal wieder etwas beruhigen und dann eine entsprechende Mail an HTC verfassen. Danach werden wieder 2 Wochen ins Land ziehen und ich werde noch einmal Porto zahlen müssen. In dieser Zeit wird das HTC Desire auch weiter in dem Wert fallen und der Wiederverkaufswert weiter mindern.

Danke HTC für diesen tollen und kundenorientierten Service :thumbsdown:

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.