Das neue Macbook Air ist der Hammer und ein nettes High Tech Spielzeug zu einem stolzen Preis

Das neue Macbook Air ist der Hammer und ein nettes High Tech Spielzeug zu einem stolzen Preis

Oktober 21, 2010 68 Von hombertho

Gestern gab es bei Apple die  „Back to the Mac“ Veranstaltung. Man hat auch schon vieles darüber gelesen und daher entschuldige ich mich jetzt schon für den tausendsten Beitrag, aber ich muss zu dem Event auch noch ein paar Worte verlieren. Vor allem wegen den neuen Macbook Air, dass echt ein geniales Subnotebook ist 🙂

Das neue Macbook Air ist der Hammer und ein nettes High Tech Spielzeug zu einem stolzen Preis

Aber bevor Steve das neue Macbook Air vorgestellt hatte gab es ein paar andere Neuigkeiten.

Mac OS X Lion wird erst im Juli nächstes Jahr erscheinen. Das ist ja fast noch ein Jahr. Die Neuigkeiten hören sich durchaus interessant an, aber bis es erscheint, wird sich sicherlich noch einiges ändern. Das war bis jetzt sozusagen nur ein Appetizer.

Interessanter ist, dass Apple jetzt wirklich auch einen App Store für OS X Programme raus bringt. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es gut finde, oder nicht. Einerseits ist der App Store schon eine tolle Sache. Es gibt ein einfaches Bewertungssystem und oft gibt es auch tolle Aktionen, wo es auch mal ein Programm kostenlos, oder vergünstigt gibt. Anderseits werden damit auch die allgemeinen Preise für Software steigen, da jeder Entwickler Geld an Apple abgeben muss. So werden schnell viele kostenlose Programme verschwinden bzw auch kleinere Entwickler werden so in die Ecke gedrängt. Für Apple aber auf jedenfall Lohnenswert, da man wieder eine neue Einnahmequelle erschlossen hat.

Das neue iLife 11 kommt mit ein paar netten Neuerungen, aber das wird für mich kein Grund sein ein Update zu machen.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war aber eindeutig das neue Macbook Air:

http://www.youtube.com/watch?v=_tkbddSkWcI

Das Macbook Air ist schon sehr geil und es ist wirklich Wahnsinn, was heute schon alles Möglich ist. Der größte Teil nimmt der Akku ein. Und selbst die Stereolautsprecher nehmen noch mehr Platz ein, als die Platine mit dem CPU. Die kompletten technischen Details kann man auf der Apple Seite finden (Vergleich aller Macbook Modelle)

Das 11,6 Zoll Macbook Air ist für mich am interessantesten und ich kann fast gar nicht glauben, dass man beim Aufklappen nicht einmal den Unterteil vom Macbook Air halten muss. Jedenfalls wenn man dem Video glauben schenken darf. Ich kann es auch kaum erwarten es mal bei Gravis in die Hand zu nehmen. Die Gefahr wird sicherlich groß sein, sich schnell zu verlieben.

Blöd ist nur, dass es Apple mal wieder nicht lassen konnte und die 999 Dollar für das Einstiegsmodell auch 1:1 in Euro umrechnet. 999 Euro sind schon ganz schön happig für ein Zweitgerät. Anderseits ist die Ausstattung auch nicht schlecht und es wird auch nicht lange dauern, bis die Preise etwas fallen.

Es kommt ganz darauf an, wie gut das neue Macbook Air bei den Leuten ankommen wird. Aber nach den ersten Meinungen wird es für Apple wieder ein Verkaufsschlager und die ersten Modelle werden sicherlich bald vergriffen sein. Auch ebay wird sich wieder freuen, wenn dann wieder eine Menge Macbook Air zu Schwarzmarktpreisen angeboten werden.

Was mir aber ein bisschen Angst macht ist, dass der Höhenflug von Apple im Moment keine Grenzen kennt. Wo soll das noch hinführen?

(Quelle: Apple)
Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.