Welchen Mietwagen für den Urlaub nehmen?

Nachdem nun die Reise gebucht, bestätigt und bezahlt ist muss nun auch ein Mietwagen her. Ich habe in vielen Foren gelesen, dass es ratsamer ist gleich in Deutschland einen Mietwagen zu nehmen. Die Preise sind billiger und auch der Stress vor Ort noch alle Mietwagen Firmen abzuklappern und zu vergleichen kann man sich sparen.

Ich habe ein bisschen im Netz gesucht und fand die Seite Billiger-Mietwagen.de am besten. Je nach Zielgebiet findet der Preisvergleich mehr oder wenigere Anbieter. Nach meiner ersten Suche hat mir der Vergleich schon eine recht interessante Liste ausgespuckt. Ein Opel Corsa für 11 Tage zu einem Preis von 200 Euro bei Auto Europe. Nicht schlecht, aber auch nicht Perfekt. Denn man hat eine schlechte Versicherung und auch weiter keinen besonderen Schutz. Da ich ja nicht crazy bin möchte ich schon eine kleine Absicherung haben.

Bei einer weiteren Suche bin ich dann auf einen Ford ka für 11 Tage zu einem Preis von 225 Euro bei Car Del Mar gestossen. Das hört sich schon vielversprechender an, aber leider gibt es keinen Station in der nähe des Hotels und auch die Homepage von dem Autovermieter ist ein bisschen verworren. Ganz abgesehen von der Farbgestaltung 😉

Man weiß nie so richtig, was dort für ein Versicherungsschutz nun dabei ist. Man liest zwar das Wort „All inklusive“ aber das heißt noch lange nicht, dass man voll geschützt ist.

Am Ende habe ich dann bei Drive FTI einen Wagen für 11 Tage zu einem Preis von 250 Euro gemietet. Ich habe das volle Versicherungspaket und muss bei einem Schaden und Diebstahl nichts zuzahlen. Das einzige was noch fehlt ist eine Unterbodenversicherung, die mir noch einmal 4 Euro pro Tag kostet. Mal sehen ob ich die noch nehme. Aber diese wird von vielen empfohlen, da Kreta auch viele geschotterte Strassen besitzt.

Welches Auto man am Ende bekommt ist auch Glückssache und man hat darauf keinen Einfluss. Ich habe zwar geschrieben, dass ich einen Opel Corsa oder ein Ford ka bekommen hätte. Aber wenn man das Kleingedruckte liest, dann steht da, dass es sich um Beispiele handelt. Man hat nämlich nur die Wahl zwischen Kleinst-, Klein-, Kompakt-, Mittel-, Luxus-, Cabrio- und Geländeklasse. Die Fahrzeugwahl ist dann dem Vermieter überlassen.

Gut in meinem Fall ist es mir egal, da ich nur ein paar Tage mit dem Auto fahre und man bekommt da sowieso keine Schrottautos, die gerade noch so fahren. Aber wenn ich jetzt z.B. ein Audi TT bestelle und dann merke, dass dann nur so ein hässliches SAAB Cabrio bekomme, wäre dass schon etwas ärgerlicher.

Die Bestellung bei Billiger-Mietwagen.de lief übrigens reibungslos. Man gibt an wo man das Auto abholen und abgeben will. Dann muss man noch seine Adresse und Kreditkartennummer angeben. Das war es dann auch schon. Danach bekommt man ganz viele Mails und einen Voucher, denn man vor Ort vorzeigen muss. Wie es dann da läuft kann ich logischerweise erst nach dem Urlaub sagen. Aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit der Abwicklung. Bei Problemen kann man auch jederzeit anrufen.

Die 250 Euro wären sicherlich auch noch zu unterbieten, aber gerade bei Mietwagen kann man schnell an den falschen Vermieter geraten und es kann sehr viel ärger nach sich ziehen.

Ein Beispiel vom letzen Urlaub in Zypern:

Mietwagen in Zypern

Natürlich ist die Szene nur gestellt, aber passieren kann alles 🙂

Wie schaut es mit dem Führerschein aus?

Gerade als Besitzer eines alten rosa Führerscheins stellt man sich die Frage. Braucht man den unbedingt einen neuen EU Führerschein oder sogar eine internationale Fahrerlaubnis?

Es sind alle deutschen Führerscheine im Europäischen Ausland gültig. Selbst noch der graue Lappen. Eine internationale Fahrerlaubnis braucht man nur für Länder ausserhalb der EU.

Ich glaube ich sollte generell  mal meinen rosa Führerschein jetzt echt so langsam mal umtauschen. Nicht nur, dass weniger Probleme zu erwarten sind, sondern auch, dass der Schmuddelfaktor nach 15 Jahren doch langsam recht hoch ist. Da sind die neuen im Scheckkartenformat schon praktischer 🙂

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (2)

  1. lilafussel

    Ich will einen Smart fahren 😀 wenn wir einen bekommen, kannst du dich darauf einstellen, dass ich die ganzen 11 Tage fahren werde :whistling:

  2. @lilafussel: Mal sehen ob uns das Glück hold ist. Aber ich denke eher weniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.