Coole Aktion: Jeden Tag einen kostenlosen innocent Smoothie drinken

Coole Aktion: Jeden Tag einen kostenlosen innocent Smoothie drinken

Wenn ihr gerne Smoothies drinkt, aber keine Lust habt eine Menge Geld dafür auszugeben, dann solltet ihr euch mal die aktuellen Aktion von Innocent Smoothie anschauen. Ihr kauft euch jeden Tag so einen Smoothie von Innocent und sammelt dann die Einkaufszettel. Das könnt ihr dann bis zum 14. Februar 2010 machen und danach schickt ihr einfach die Kassenzettel an Innocent und die Überweisen euch dann das Geld inklusive der Versandkosten.

Also wenn dass kein Angebot ist 😉 Ob es jetzt 100 Prozent funktioniert kann ich zwar nicht sagen, aber die Aktion hört sich doch ganz seriös an und es ist ja schon der beliebteste Smoothie in Österreich, wie ich hier in der Werbung erfahren habe:

http://www.youtube.com/watch?v=A2LXymJKg70

Am besten ihr lest euch noch einmal alles genau durch bevor ihr euch anmeldet. Ich übernehme auch keine Haftung, falls ihr dann nach dem Zeug süchtig werdet 😉

Hier gibt es die Smoothies laut Hersteller zu kaufen:

Du kannst uns in immer mehr Geschäften kaufen, unter anderem bei Starbucks, Butter Lindner, San Francisco Coffee Company, Bäckerei Wimmer, Frischeparadies, REWE, toom, tegut, Famila, Kaufhof, Globus und in einigen Edeka-Märkten. Außerdem gibt es uns in einer steigenden Zahl von kleinen Cafés und Delis.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (4)

  1. Coole Aktion und wird wohl stimmen müssen. Spiele mit dem Gedanken so ein Teil mal zu probieren, aber nicht jetzt jeden Tag zu trinken. 🙂

    Mal schauen, wie die Dinger schmecken. 🙂

  2. also quasi damit die süchtigmacher in den smoothies 2 wochen wirken können was… 😉

  3. hombertho

    @Chriz: Jeden Tag musst du sie ja nicht drinken. Nur jeden Tag kaufen. Du kannst die Dinger ja auch einlagern bzw verschenken 😉

    @Babel: Das kann gut möglich sein. Sie scheinen sehr von ihrem Produkt überzeugt zu sein. Kann aber auch sein, dass man danach nie wieder einen Smoothie trinken will, weil man die Schanuze voll hat 😀

  4. Pinkback: Innocent – wenn Juristen einmal nicht das letzte Wort haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.