Wenn es mal so richtig krachen soll, dann mit Pringles Exploding Cheese & Chilli

Ich bin kein großer Chipsesser. Man kann es fast an zwei Händen abzählen, wie oft ich im Jahr Chips esse. Meist immer nur auf Partys, wenn ich Hunger bekomme und sonst nichts anderes da ist. Das liegt einfach daran, dass es mir von Chips schnell nur schlecht wird. Daher esse ich nicht nur selten Chips, sondern bin auch noch besonders wählerisch, wenn es um die Chipssorte geht.
Wenn ich schon lange keine Chips mehr gegessen habe, dann kommt ab und an mal der Zeitpunkt, wo ich dann im Supermarkt schwach werde und einfach mal welche kaufe.

Diesmal ging es mir bei den Pringles Exploding Cheese & Chilli so

Pringles Chips

Sie sollen besonders intensiv im Geschmack sein und natürlich extra käsig und scharf.

Die Verpackung hat nicht zu viel versprochen. Sie sind wirklich sehr intensiv im Geschmack und etwas scharf. Ich würde jetzt nicht sagen, dass sie übertrieben scharf sind und unheimlich im Mund brennen. Es ist eine angenehme schärfe, wobei meine Freundin da andere Meinung ist. Sie findet die Chips eindeutig zu scharf und am Ende war es dann auch mir überlassen die Chips komplett zu vertilgen. Weil ich so ein großer Chipsesser bin, hat das fast über zwei Wochen gedauert 😀

Zu den Nährangaben kann mein neues HTC Desire danke dem tollen App barcoo was sagen:

Wenn es mal so richtig krachen soll, dann mit Pringles Exploding Cheese & Chilli

Also laut der Lebensmittelampel sind die Dinger ernährungstechnisch absoluter Mist. Auch nicht besonders verwunderlich. Daher finde ich es auch nicht so schlimm, dass ich kein großer Chipsesser bin. Dadurch spare ich mir eine Menge Kalorien.

Einmal gepoppt und nie mehr gestoppt? Die Chips waren schon gut und Chipsesser werden sicherlich damit ihre freude haben. Ich werde sie wohl nicht mehr so schnell kaufen. Poppen kann man auch anders und dabei verbrennt man sogar noch Kalorien 😀

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (13)

  1. Ich hab hier noch die „Flamin‘ Chilli Sauce“ bzw. „Fiery Wasabi“-Variante (sind ja angelich noch schärfer) rumliegen, mal schaun wie da wohl die Schärfe ist…

  2. Sehen lecker aus 😀
    Hatte letzten Cheese-Mayo-Pringles aus Japan – sehr speziell 😉

  3. Diese ganzen Cheese, Onion und Dönergeschmack Chips, ich mag ganz normale Chips die einfach Chips sind.

  4. Ehm, ja, und wie sind nun deine Erfahrungen mit barcoo?
    Ansonsten schließe ich mich eindeutig Nils an…

  5. hombertho

    @Olli: Die Wasabi Variante hatte ich auch gesehen. Aber das war mir dann zu Risikoreich. Wollte erst einmal die Mädchenschärfe austesten 🙂

    @Roger: Oho, dass ist wirklich eine sehr exklusive Geschmacksrichtung. Aber wäre nicht mein Favorit.

    @Nils: Dönergeschmack Chips hatte ich noch gar nicht gesehen. Das sind wohl aus alten vertrockneten Dönerspieße gemacht worden 😀

    @Mike: Wie hier ging es doch gar nicht um barcoo 😉 Ja die App ist schon witzig. Die Erkennungsrate ist sehr hoch und bei vielen ist diese tolle Lebensmittelampel + Kommentare zu dem Produkt vorhanden. Es gibt aber auch viele Lücken. Dafür das es kostenlos ist, sollte es aber auch auf keinem Handy fehlen. Die Iphone Version hat meine Freundin installiert und diese funktioniert ebenfalls ausgezeichnet, wenn es nicht gerade ein Spezialprodukt aus der Apotheke ist 😉

  6. Exklusiv ja, lecker, naja. Werds nicht wieder kaufen 😉

  7. Schnäppchen Blog

    oh… fies… da ich eine ‚in die Chipstüten Fallerin‘ bin, d.h. ich kann nicht mehr aufhören bis die Dinger leer sind, wenn ich mal angefangen habe, gibt es bei uns nur noch sehr selten Chips und wenn dann versuche ich auf kleinere Angebote auszuweichen. Schon ein Unterschied ob man sich 100 Gramm oder 200 Gramm einpfeifft…
    Die Teile klingen aber definitiv lecker 😉

  8. hombertho

    @Roger: Die waren auch bestimmt nicht billig.

    @Tanja: Das ist natürlich wirklich sehr fies. Das Problem habe ich definitiv nicht. Dafür muss ich eher bei der Schokolade und süßem allgemein aufpassen. Das ist dan mein täglicher Kampf gegen die Kalorien.

  9. Der Preis ging noch, hab sie zu einer anderen Bestellung für meinen Bruder direkt aus Japan billig dazugekriegt, mit Versand ~3~€ 😉

  10. Schnäppchen Blog

    Den Kampf gegen die Kalorien kann ich definitiv verstehen und nachvollziehen, den habe ich ja auch. Nur weniger mit Schokolade (in Toffifee, M&Ms mit Nüssen, edle Tropfen in Nuss etc.) könnte ich mich aber auch bis zum Abwinken reinlegen. Sonst sind es eher die Gummiteile, Chips und Nic Nocs, die es mir angetan haben 😉

  11. Danke für den Hinweis.
    Mir geht es da so wie dir… ab und an mal im Jahr, meist auf Parties, kommen Chips gut. Aber manchmal überkommt es einen im Supermarkt und nach Monaten Pause, hat man auch wieder mal welche zuhause stehen. Die hier werde ich dann definitiv mal testen, wenn ich sie denn sehen sollte. Denn wenn ich Chips esse, dann eh meist Pringles.
    Guten Appetit, Alex

  12. hombertho

    @Roger: Oh das geht ja noch.

    @Tanja: Du nimmt man ja schon beim lesen zu 😉 Daher versuche ich auch einfach wenig zu kaufen und was nicht da ist kann man auch nicht essen.

    @Alex: Musst mal beim nächsten mal die Augen offen halten. Sind ja leider nur Aktionschips und nur für kurze Zeit erhältlich.

  13. Schnäppchen Blog

    Ja genau, das ist auch meine Devise. Blos nicht zu viel (eher viel zu wenig) von diesen Leckereien zu Hause zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.