[Ekelcontent] Pfui Teufel – Dieser Blogpost ist besonders widerlich

August 16, 2010 34 Von hombertho

Beim letzten Einkauf im Aldi habe ich mal zu dem abgepackten Grillfleisch gegriffen. Eigentlich habe ich das immer vermieden, aber wir wollten Grillen und auf die Schnelle gab es keine andere Möglichkeit noch an Grillgut zu kommen. Ich war zwar ein bisschen skeptisch und hatte jetzt auch keine besondere Fleischqualität erwartet, aber wie schlimm es am Ende sein wird, hätte ich nicht einmal ansatzweise erahnen können.
Beim öffnen der Verpackung von den Nackensteaks hatte ich schon die ersten Befürchtungen, dass mir dieses Fleisch nicht schmecken wird.

Nackensteaks - Nicht gut

Aber gekauft ist gekauft und daher wurde es dann auch mal gegrillt. Die nächste Befürchtung kam dann auch gleich prompt. Egal wie lange ich das Fleisch gegrillt hatte, bekam es einfach keine gesunde Grillfarbe.

Mein größter Fehler war es dann aber noch zu probieren. Ich hatte zwar einen Mega Hunger, aber innerhalb der kürzesten Zeit ist mir dann auch der Apettit vergangen. Ein Bissen und der ganze Mist ist sofort im Müll gelandet. Hätte ich einen Hund, dann hätte er vermutlich auch nicht einmal den Dreck gegessen. Jetzt weiß ich wie Gammelfleisch schmecken muss.

Der Aufrduck Premium Fleisch wirkt da glatt wie blanker Hohn und ich glaube nicht einmal, dass der Erzeuger diesen Mist essen würde. Ich bin ja kein verwöhnter Gourmet, der auch nur ausschliesslich beim Metzger kauft. Ich kaufe auch viele abgepackten Fleischwaren z.B. beim Kaufland und da habe ich noch nie so etwas erlebt und es war bis jetzt immer alles einwandfrei.

Vielleicht hatte ich auch nur Pech. Meine Freundin hatte sich für die Putensteaks entschieden, die einwandrei waren. Aber die waren auch von einem anderen Hersteller.

Eines weiß ich aber sicher. Ich werde nie wieder den Fehler machen und dort noch einmal Grillfleisch kaufen. Noch einmal so eine Erfahrung und ich werde sofort Vegetarier :seufz:

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.