Lebkuchen im Sommer und Herbst? Wieso denn nicht?

September 22, 2010 47 Von hombertho

Jetzt sind es noch fast über 3 Monate, bis Weihnachten und man ist gerade in der Situation, wo man den Sommer nachtrauert und sich damit abfindet, dass es nun doch wohl oder übel Herbst wird.

Eigentlich nicht wirklich schon der passende Zeitpunkt an Lebkuchen zu denken.

Oder vielleicht doch? In den Supermärkten gibt es die Lebkuchen, Dominosteine und anderes weihnachtliche Gebäck schon seit Anfang September und jeder der möchte kann sich mit den leckeren Dickmachern eindecken. Viele schrecken aber noch davor zurück wirklich was davon zu kaufen. Immerhin ist einfach noch nicht die Zeit dafür.

Ich muss zugeben, ich habe mir vor ein paar Tagen die ersten Lebkuchen gekauft und probiert. Sie waren wirklich sehr lecker und finde daran absolut nichts verwerfliches. Immerhin wird es abends mittlerweile auch schon fast so kalt, dass man sich durchaus zuhause mir einer Tasse Tee und einem Lebkuchen auf die Couch vor die Heizung lümmelt anstatt mit einem kalten Bier auf dem Balkon.

Ausserdem ist jetzt auch die beste Lebkuchenzeit. Den wenn die Vorweihnachtszeit auf Hochtouren läuft kommt man gar nicht mehr dazu gekaufte Lebkuchen zu essen. Immerhin hat man da selber eine Unmenge an Plätzchen und Stollen gebacken, den man natürlich den Vorzug gibt 🙂

Ich habe auch in den letzten Jahren beobachten dürfen, dass man kurz vor Weihnachten auch schon gar keine Lebkuchen mehr im Supermarkt bekommt.

Meine Lieblingslebkuchen sind die von Favorina, die es bei Lidl gibt.

Lebkuchen im Sommer und Herbst? Wieso denn nicht?

Das Preis/Leistungsverhältnis ist unschlagbar gut und die Lebkuchen sind verdammt lecker. Aber ist auch kein Wunder. Die Lebkuchen werden in Nürnberg von der Firma Wicklein hergestellt. Keine unbekannten und wirklich billige Lebkuchen.

Leider haben die Lebkuchen einen unheimlichen Nachteil. Es sind wahre Kalorienbomben. Meine Lieblingslebkuchen haben pro Stück fast 200 Kalorien und decken damit 1/10 des Tagesbedarf eines Erwachsenen. Da muss man sich schon ein bisschen zusammenreißen und maximal einen Essen.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.