Let’s be friends…

Heute habe ich von BexX einen „Let’s be friends“ Award bekommen. Ich bin ja eigentlich kein Fan von so Kettenbriefaktionen, aber ich habe mich natürlich Megamässig über die Auszeichnung gefreut und ich möchte ja jetzt auch kein Spielverdeber sein 😉

friends

Vielen Dank liebe BexX für den Award 😀

So aber damit nicht genug, jetzt müssen 8 andere daran glauben. So sind die Regeln und wenn ich schon mitmache, dann auch richtig. Dabei möchte ich gleich mal die Gelegenheit nutzen den ein oder anderen Danke zu sagen.

So und nun geht es los:

1. Der bleibt in der Familie und geht an meinem Cousin Stephen. Er ist mit mir der einzige, der einen Blog in der Verwandtschaft hat und war natürlich auch ein Leser der ersten Stunde. Es fehlt ihm leider nur ein bisschen an kontinuität 😉

2. Der geht an meinen Kollege Jamos. Durch ihn bin ich eigentlich erst aufs Bloggen gekommen. Seit letzem Jahr hat er auch ein Gemeinschaftsprojekt mit der Seite fotolism.us gestartet, bei dem ich auch einen Account habe. Leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen einen Gastbeitrag zu schreiben 🙁

3. Der geht an Paddy. Ein Leser der ersten Stunde und hat mir schon eine Menge nützlicher Tipps gegeben. Das lustige ist, dass ich damals auf seine Seite gestossen bin als ich eine Möglichkeit gesucht hatte Fliesen zu überspachteln. Als ich dann auf seiner Seite ein bisschen gestöbert hatte merkte ich schnell, dass wir auch viele andere Interessen teilen.

4. Der geht an Crazy Girl. Sie schreibt immer fleißig Kommentare und hat mir auch schon oft bei dem ein oder anderen Problem geholfen 🙂

5. Der geht an Hossie auch ein Arbeitskollege der mich gerne mit Anrufen nervt. Die letzten Tage waren so ruhig, weil er auf Dienstreise ist *Hehe*

Uff 3 habe ich jetzt noch. Daraus mache ich einen Sonderpreis und die verteile ich an die Top 3 Kommentierer der letzten 30 Tage:

6. Das ist einmal Andreas, auf dem ich über die Feed Me Aktion aufmerksam geworden bin.

7. Der Ecki, der den Award bestimmt schon ein paar mal bekommen hat 😉

8Crosa, dem ich über das Projekt 52 aufmerksam geworden bin.

So jetzt dürft ihr nicht böse sein, wenn ihr einen bekommen habt und gar nicht wolltet bzw wenn ihr nicht dabei seit. Wenn es nach mit geht, dann bekommt jeder Stammleser einen Award, aber die Regeln sagen halt mal nur 8.

Aber ich habe jeden Blog, den ich noch lese in meine Blogroll aufgenommen und seit heute habe ich das tolle Plugin blogintroduction von Kim installiert. Das Plugin erstellt von jedem Blog aus meiner Blogroll ein Snapshot und wechselt das Bild im 30 sekunden Takt. Echt ne tolle Sache und ist auch ganz einfach einzubinden.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (12)

  1. Das ist aber nett, Dankeschön!

    Da werde ich doch einmal sehen, an wenn ich ihn weitergebe. Dürfen das auch Blogger sein, die ihn schon erhalten haben?

    • hombertho

      Hi Andreas,
      gerne geschehen 😉 Ich weiß nicht ob man nur Blogger nehmen kann, die noch keinen erhalten haben?!? So genau kenne ich die Spielregeln leider nicht. Ich habe es vermieden, weil ich dachte derjenige könnte dann genervt sein*g. Aber ich denke es sollte nichts dagegen sprechen.
      Viele Grüße
      Thomas

  2. Nichts für Ungut, Homberto, aber mein Vorname ist Kim, nicht Tim.

    Dennoch vielen Dank für die Verwendung des Plugins 🙂

    • hombertho

      Hi Kim,
      oh man, dass ist mir jetzt echt Megapeinlich. Ich hätte 100% schwören können, dass ich auch Kim geschrieben hatte. Das Rechtschreibprogramm hat wohl ein Tim daraus gemacht 🙁
      Ich habe es geändert 🙂
      Viele Grüße
      Thomas

  3. Hehe, keine Ursache du… in 33 Jahren, die man auf diesem Planeten sein Unwesen treibt, erfährt man viel über die Varianten, die der eigene Name annehmen kann:

    Tim, Kai, Achim… um nur einige wenige zu nennen 🙂

    Nicht selten wurde ich auch per E-Mail immer wieder gerne mit „Frau Kim H.“ angesprochen… Dienstlich habe ich dann den Weg gewählt, meinen 2. Vornamen, der eindeutig männlichen Geschlechts ist, mit zum Absendernamen zu packen… was aber leider auch nicht wirklich hilft *heul*

    Was solls 🙂

    Wichtiger ist mir, dass du zu den glücklichen Nutzern des Plugins gehörst 🙂

    • hombertho

      das glaube ich dir 😉 Ist mir trotzdem peinlich, weil ich dir ja noch lobend erwähnen möchte und dann sowas!
      Ja das Plugin ist wirklich toll und funktioniert immer noch tadellos 🙂

  4. Hehe… du, Vorschlag meinerseits als Wiedergutmachung *g*:

    Wenn ich mal wieder in Bamberg bin, ticker ich dich vorher an und dann gehn wir mal einen Trinken *g*. Bin ab und an mal (so alle 2 Jahre) in Bamberg zu ner Schulung/nem Usertreffen an der Uni Bamberg (ihb).

    Das Plugin wird auch problemlos die nächsten Jahre noch laufen, wenn sich nicht allzu viel am drumherum ändert *g*.

    Auch für dich gilt: Wenn du Erweiterungsideen oder andere Vorschläge hast: Her damit 🙂

  5. 🙂 Klasse, vielen Dank. Bei mir wird es echt mal Zeit meine Blogrolle zu aktuallisieren. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die FEEDs aus dem Googlereader zu exportieren ? Also am besten in die Blogrolle ? Davon träum ich ja gerade…

  6. @crosa:

    Ja, die Möglichkeit gibt es:

    Im Google Reader: Einstellungen (rechts oben), Import/Export und dann unten den Link „Exportieren Sie Ihre Abonnements als OPML-Datei.“, das einfach mal irgendwo speichern.

    Im WordPress gehts dann so: Unter „Werkzeuge“ auf Import und dann den Punkt „Linkliste“ wählen. Anschließend im Dateiauswahldialog dort die gespeicherte Datei auswählen und die Kategorie, in die das rein soll.

    Anschließend hast du alle Blogs aus dem Reader in der Linkliste. Jetzt ist evtl. bissel Arbeit in der Linkverwaltung angesagt, um dort evtl. vorhandene Doubletten rauszuschmeißen.

    Ich mach es im Grunde immer so, dass ich vorher die Blogroll komplett leere und dann importiere. Anschließend mach ich noch auf der Datenbank bissel SQL, um z.B. die Image-Links zu erzeugen für meine Screenshots auf meiner Links-Seite… aber das ist „fakultativ“.

    Hoffe, das half ein wenig 🙂

  7. Dankeschön *werd rot*. Das Lob geht ausdrücklich zurück. Habe bei Dir auch schon viele hilfreiche Tipps gefunden und lese Deinen Blog sehr gerne.

  8. @Kim
    Ja, das hilft. besten Dank 🙂

  9. hombertho

    @Kim: jederzeit gerne 🙂

    @crosa: Gerne geschehen 😉

    @Paddy: Das hört man doch gerne. Vielen Dank 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.