März 2010: Die neue Schöfferhofer Werbung „Durst nach Dir“ nicht nur für Weizenbier Liebhaber

März 2010: Die neue Schöfferhofer Werbung

Wer kennt nicht den Schöfferhofer Werbung mit der Französin, die zum Abschied einen Brief mit einer leeren Schöfferhofer Flasche hinterlassen hatte. Die Passage „Die soo schön geprickelt hat….in meinem Bauchnabel“ wurde Legendär und jeder weiß sofort worum es geht. Das ist jetzt schon eine Weile lang her.
Nun schreiben wir März 2010 und Schöfferhofer hat einen neuen Werbespot mit dem Titel „Durst nach Dir“ veröffentlicht, der seit kurzem bei uns im Fernsehen zu sehen ist:

http://www.youtube.com/watch?v=fw_IklTIcBI

Nichts mit Biergartenatmosphäre, sondern eine Love Story.

Regisseur Martin Schmid hat es geschafft eine tolle Geschichte mit viel Gefühl filmisch umzusetzen. Gedreht wurde der Spot in 50 Stunden an rund einem Dutzend unterschiedlicher Locations in Europa und Asien. Man sieht dem Spot einfach an, dass er von der Werbeagentur Ogilvy Frankfurt erstellt wurde. Die Musik wurde extra für diesen Spot komponiert.

So gut wie die Werbung auch ist, dennoch auch ein gewagtes Experiment. Spricht es auch wirklich die Zielgruppe an? Mir ist der Spot zwar aufgefallen und hat auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Aber er animiert mich jetzt nicht sofort ein Schöfferhofer zu kaufen. Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich mich nicht zu der Zielgruppe zähle. Wenn ich ein Weizen trinke, dann nicht pur, sondern nur mit Cola (Colaweizen), mit Zitronen Limo  (Russe), oder wenn ich ganz komisch drauf bin mit Banane (Bananenweizen). Und wenn ich ganz verrückt drauf bin, dann auch gerne mal mit Orangensaft und Blue Caracao.

Für alle die gerne Biermischgetränke trinken gibt es sogar eine Seite mit ganz vielen Mischideen. Manches hört sich schon sehr exotisch an 😀

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (24)

  1. Nett gemacht, aber wirklich animieren zum Kauf tut er nicht.

  2. Der ist ja nicht schlecht….wird aber nicht an den alten dran kommen. Der ist einfach Kult 🙂

  3. Ich finde er ist okay, aber an „Die soo schön geprickelt hat….in meinem Bauchnabel“ wird es nie ran kommen 😀 einfach legendär 😉

  4. Weizen trinke ich leider überhaupt net aber wenigstens ein Bierunternehmen was sich mal gedanken über eine neue Werbung macht manche Bierspots laufen seit über 7 Jahren.

  5. Also an Bier denke ich da eher nicht, das ist ja in jedem Krimi schlimmer (dass man Appetit bekommt) …. 😎

  6. „Weizenbier“ aus dem Mund eines Franken?! *kopfkratz* So fair sollten deine Blogleser schon sein, dass sie deine Herkunft wertschätzen 🙂

  7. Das leckerste ist eh „Schöfferhofer Grapefruit“!!!

    Da kann mir das Weizen gestohlen bleiben. 😎
    Die Werbung spricht mich aber gar nicht an, irgendwie stumpf in meinen Augen…

  8. hombertho

    @core: Stimmt aber ihr Image konnten sie damit auf jeden Fall aufbessern 🙂

    @Dominik: Nein den alten Spot wird er nicht ersetzen. Lässt auch nicht so viel Spielraum für Parodien 🙂

    @Daniel: Das stimmt, aber nachdem er ja schon so alt war ist es schon mal Zeit für einen neuen Spot gewesen.

    @Nils: Wieso leider? Das Problem bei Weizen ist, dass es doch sehr sättigt und nicht ganz so leicht wie Bier ist. Natürlich relativ gesehen 😀

    @Miki: Kommen dann bei dir die Mordgelüste 😎

    @Norbert: Haha..Weißbier oder wie man in Bamberg sagt Weizla. Ich glaube da ist mir ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen. Jetzt muss ich zu dem Fehler aber stehen.

    @Tarik: Gibt es auch noch in Kaktusfeige. Sind aber beide nicht so mein Geschmack. Man kann es trinken. Ich bin dann mehr für die Mischgetränke mit Lemon Becks Ice oder mit Energydrink 🙂

  9. “Die soo schön geprickelt hat in meine Bauchnabel” Ist Kult…
    Und wirklich sehr ansprechend…
    Auch der neue Spot ist nicht übel, keine Frage aber zum Bauchnabel kommt er nicht hin 😉

  10. hombertho

    @Arven: Ich glaube das wollte der Spot auch nicht. Kult bleibt Kult 🙂

  11. Was findet Ihr daran bloß alle so gut!? Ich hasse diese Werbung!!! Dieses Gesülze tut weh im Hirn. Das Lied nervt wie Sau. Wenn dieser Spot läuft, reißt es mich jedesmal aus der gemütlich leisen Dauerberieselung raus, denn ich möchte dann meistens einfach nur noch meinen Fernseher verprügeln. Jedesmal frage ich mich: „Mein Gott, was hat sich der Macher dabei eigentlich gedacht? Hat er sich überhaupt irgend etwas gedacht? Und was hat das alles mit BIER zu tun???“

  12. Also ich finde den Spot nicht so toll. Vor allem die Musik nervt. Warum hat man nicht einfach ein Remake des legendären „Bauchnabel-Spots“ gemacht? Etwas frischer, etwas cooler, neues Model… da wäre einiges möglich gewesen.
    Ich persönlich bleibe jedenfalls jetzt erst Recht bei meinem Franziskaner. Und zwar ohne irgendwelche Panschereien mit Cola oder Banane 😛

  13. hombertho

    @X-Ray-7: Geschmäcker sind verschieden. Ich kenne aber Werbungen die sind noch um einiges nerviger. Ich hoffe der Fernseher hat bis jetzt noch keinen schaden genommen 🙂

    @Ruben: Ich denke ein Remake wäre sicherlich in die Hose gegangen. Das ist wie bei alten Filmen die noch einmal neu aufgelegt werden. Das ist einfach nicht mehr dasselbe und muss einfach Floppen. Man wollte halt mal was neues ausprobieren. Ich werde aber auch kein Schöfferhofer kaufen und bleibe bei meinem regionalen Bier. Auch wenn ich es ab und zu verpansche 😀

  14. Jedes mal, am Ende des Spots, denk ich, dass sie singen : … Durst nach BIER! Fänd ich viel geiler, als … Durst nach DIR ;DD

  15. hombertho

    @Ju: Das wäre natürlich klasse gewesen :thumbsup: Solltest du mal als Verbesserungsvorschlag einreichen 😉

  16. :thumbsdown:
    Ich konnte diese Werbung vom ersten Moment an nicht leiden. Die Darsteller sehen schrecklich aus, die „Musik“ ist wirklich nicht als solche zu bezeichnen, der „Komponist“ sollte sich was schämen, die Produkt – Identifikation bleibt auf der Strecke.
    Scheint mir ein Experiment zu sein ( Hut ab vor dem Mut ), was aber wohl den Bach runtergehen wird. Ich hoffe, die läuft nicht länger als noch ein oder zwei Monate. Und dann auf einem anderen Sender, als den, den ich gerade eingeschaltet habe.
    Obwohl…. ist ein Topsignal um SOFORT aufs Klo zu rennen…

  17. hombertho

    @Michael: Die Laufzeit solcher Werbespots sind ja begrenzt und ich glaube auch, dass in ein paar Wochen der Spot kaum noch zu sehen ist. Aber immerhin hat der Spot bei dir einen Vorteil 😀

  18. hallo, wie heißen die darsteller aus dem video?

  19. Ich stimme den meisten zu, diese neue Werbung ist einfach nur nervig und wesentlich zu lang! Mute oder umschalten…

  20. …was so unstillbar wächst in mir, ist der verlangende Durst nach Bier xD

  21. Ich weiss gar nicht was sich hier alle so aufregen…..
    oder ist es genau das was sie die leute von der werbung erhofft haben?
    schöfferhofer in aller munde^^
    ich finde das lied eine sehr gelungene balade.
    ihr dürft das ganze mal nicht vergleichen mit techno oder rock, es soll die gefühle berühren und nicht anspornen zum shuffeln.
    ich habe mir das lieb von der herstellerseite runtergeladen und höre es immer noch.
    vielleicht liegt es auch daran das ich immer noch verliebt bin.
    …. ich hoff auch das es auch so bleibt^^
    ich kann nur sagen das mich das lied jedesmal daran erinnert das ich meine Liebe gefunden habe und ich dann mit meiner freundin zusammen sein möchte.
    hört sich vielleicht schnulzig an, ist aber so.
    zum bier kauf wird mich die werbung zwar nicht, ich trinke nämlich kein bier, jedoch bin ich durch das lieb der marke eher positiv gegenüber gestellt.
    wie wäre es denn wenn andere auch mal ihre gedanken niederschreiben und nicht nur einen spruch stehen lassen wie: „….prickeln in meinem Bauchnabel….“
    filme mit einem zweiten teil kommen meist auch nicht an.
    der erste teil ist immer , wenn er gut oder toll war, etwas besonderes weil er etwas geboten hat das noch nicht da gewesen ist oder mann so nicht kannte bzw. wünsche die mann auch etwas hatte erfüllt hat.
    neues model mit dem gleichen satz würde wieder auf kommentare schliessen wie: „original wa abba ma bessa“

    Fazit: Super Ding, Neu, Frisch und sehr melancholisch. perfekte Mischung für verliebte^^

  22. verbesserung:
    werbung zwar nicht „bewegen“,
    durch das „lieb“ = soll „lied“ heißen
    wünsche die mann auch etwas hatte erfüllt hat. neuer satz:
    wünsche die mann hatte, wurden erfüllt, was aber eher selten der fall ist, da jeder mensch anders denkt.

  23. ich möchte unbedingt wissen wer den text bzw die musik geschrieben/komponiert hat

  24. hombertho

    @ISA: Die zwei Boris P. (B-Ebene) & KAT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.