Topaz Detail Version 2.0 – Mehr schärfe und details für die eigenen Fotos

Februar 13, 2010 4 Von hombertho

Topaz Detail gibt es seit Anfang Februar 2010 nun in der Version 2.0. Es ist aber nicht nur ein kleines Update, sondern die Oberfläche und die Bedienung wurde komplett überarbeitet. Seitdem ich mir Ende letzten Jahres die Topaz Plugins zugelegt hatte, sind diese aus meinem Workflow beim Postprocessing meiner Bilder kaum noch weg zu denken.
Topaz Detail ist neben Topaz Adjust ein oft genutzte Plugin von mir. Daher ist es nicht unbedingt nötig, dass komplette Plugin Bundle zu kaufen, dass mit knapp 150 Euro nicht gerade ein Schnäppchen ist.  Es gibt aber ab und zu Aktionen, bei denen ihr dann richtig Geld sparen könnt. Ich hatte im Dezember das Glück alle Plugins für 80 Euro zu bekommen.

Mithilfe des kostenlosen Topaz Fusion Express brauch man nicht zwingend ein Adobe Photoshop, sondern kann die Plugins auch unter Lightroom (Windows und Mac) und iPhoto (Mac) benutzen. Einzige Einschränkung ist, dass man nicht mir Ebenen und Masken arbeiten kann.

Ich hatte beim installieren von Topaz Detail 2 das Problem, dass es mir jedes mal abgestürzt ist, wenn ich es aus Lightroom geöffnet hatte. Abhilfe schaffte eine Neuinstallation von Fusion Express.

Nachdem Aufruf bekommt man folgendes Fenster zu sehen:

Topaz Detail Version 2.0 - Mehr schärfe und details für die eigenen Fotos

Auf der linken Seite hat man die Auswahl einiger Presets, mit denen man schon sehr gut zurecht kommt. Natürlich kann man selber Presets speichern, exportieren und importieren.

In der Mitte das Bild als Original und im Preview.

Auf der rechten Seite sind die ganzen Regler für die Schärfe, Detail, Farbe und Sättigung. Kurz zusammengefasst findet man hier alle Werkzeuge die nötig sind um seine Bilder zu bearbeiten. Besonders schön in der neuen Version ist, dass endlich ein Rückgängig und Wiederholen Button hinzugekommen ist. Diesen hatte ich in der ersten Version schmerzlich vermisst.

Ganz witzig ist der „I feel Lucky“ Button. Da werden die Regler wild im Zufallsmodus gemischt und es kommt dann dabei z.B. so etwas heraus:

Topaz Detail Version 2.0 - Mehr schärfe und details für die eigenen FotosAlso eher eine nette spielerei und es wäre reiner Zufall, wenn da was vernünftiger heraus kommen würde 🙂

Auf der Topaz Seite gibt es sehr viele Tutorials und Anleitungen. Man sollte sich schon ein paar Minuten Zeit nehmen, da es doch sehr viele Regler und Funktionen gibt.

Für alle die Topaz Detail noch in Aktion sehen wollen gibt es hier ein Video.

http://www.youtube.com/watch?v=L5_z6ijQpkE

Das ist zwar noch Version 1.0, aber die Grundfunktionalität ist die Gleiche.

Topaz Detail kostet 40 Dollar und es gibt eine kostenlose 30-tägige Testversion. Mit dieser Testversion könnt ihr euch austoben und nach Herzenslust an den Reglern drehen. Aber vorsichtig. Bist jetzt hatte am Ende jeder das Plugin gekauft 🙂

Wer Topaz Detail 1.0 schon hat bekommt das Update natürlich kostenlos.

Mein Fazit

Das Update auf 2.0 ist echt gelungen. Neben der Verbesserung der Usability wurde auch die Performance stark verbessert und das Arbeiten mit der neuen Version geht viel geschmeidiger und leichter von der Hand. Das neue Design gefällt mir sehr gut und ich hoffe das auch bald die anderen Plugins diese neue Oberfläche bekommen.

Wer die Topaz Plugins noch nicht hat und zuschlagen möchte, sollte unebdingt auf Rabattaktionen achten. Die Topaz Plugins gibt es öfters zu reduzierten Preisen und die Investition in die Plugins lohnt sich allemal.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.