Alltagslust statt Frust

Alltagslust statt Frust

November 10, 2010 17 Von hombertho

Es gibt Menschen die denken ich mache wirklich nichts anderes als „Kaffeejunkie“ zu sein. Sprich Unsinnige Artikel schreiben und Kaffee trinken. Nein auch ich habe einen Hintergrund und der ist eigentlich ganz seriös. Ich bin im Gesundheits und Sozialwesen tätig.

Die meisten von uns leben in einer Beziehung. Man „lebt“ zusammen das heisst nichts anderes als einen gemeinsamen Alltag zu leben. Das mag nun villeicht sehr nüchtern klingen und gar nicht nach Liebe, Herzklopfen und co. In dieses Gemeinsame Leben kommt manchmal dieser „tote Punkt“ an dem vieles Selbstverständlich wird das im Vorfeld für dieses „Wow“ Gefühl sorgte. Und somit dauert es meistens nicht mehr lange zu diesem bestimmten Punkt an dem die Erotik zu kurz kommt.

Eine gewisse Müdigkeit macht sich breit. Der Fernseher oder PC wird zum ständigen Freizeitvergnügen.
Gesprächsthemen mit dem Partner sind auf den Termin in der Autowerksatt und den Essensplan für die nächste Woche reduziert.

Das Fiese ist es fällt einem selber meist gar nicht auf das dieses Knistern weniger wird, die Bequemlichkeit siegt.

Fazit: Das Bett wird nur noch zum schlafen benutzt aber nicht mehr um sich zu lieben. Alltag muss nicht immer nüchtern sein und sich nach dem selben Schema abspielen.

Ich werde oft von Paaren gefragt was man tun kann um dieses Stückchen Lust und Erotik wieder hervor zu kitzeln.
Ja das geht durchaus und es sind oft ganz „simple“ Dinge mit denen man das Thema Erotik wieder in Schwung bringen kann.

Mit ein paar kleinen Tricks schafft man es auch im Alltag den Partner auf Touren zu bringen. Und das berühmte Knistern muss nicht fehlen.

Info: Folgende Tipps sind nicht spezifisch und kein Wundermittel.Es sind allgemeine kleine Denkanstösse/ Tipps. Für tiefergehende Partnerschaftsprobleme sollte unbedingt eine seriöse Paarberatung vor Ort stattfinden.

Alltagslust statt Frust

Tipp 1: Die SMS

Eine heisse SMS versüsst den Alltag und bringt Vorfreude auf einen gemeinsamen Abend.

Tipp 2: Der Kuss

Der Kuss zwischendurch.Und damit meinen wir kein Küsschen. Wie wäre es mit dem Nacken oder dieser bestimmten Stelle hinter dem Ohr? Egal ob man beim Frühstück sitzt oder in der Küche aufräumt.Der spontane Kuss ist wie ein kleiner Urlaub im Alltag.

Tipp 3: Das Kompliment

Wer hört nicht gerne Komplimente? Egal ob es die schönen Augen sind,der tolle Body oder der knackige Hintern. Um wiviel besser fühlt man sich doch wenn der Partner diese Dinge bemerkt und auch sagt.

Tipp 4: Neu endecken

Mal ehrlich denkt ihr noch an euer erstes Date? Das erste Telefonat? Wie wäre es wenn man in der Mittagspause das „gemeinsame Lied“ hört oder eine Einladung bekommt in das Lokal wo man zum ersten mal gemeinsam war? Und auch wenn das Baby ein Mittagsschläfchen hält kann man eng umschlungen tanzen.

Tipp 5: Unten ohne

Auch wenn es ungewohnt ist und etwas Mut erfordert.Erotisch ist es kaum zu toppen. Unten ohne mit dem Partner in einem Cafe zu sitzen und ihm ins Ohr zu säuseln:“Schatz du weisst aber das ich nichts drunter an habe?“

Tipp 6: Liebe am Pc

Nicht nur die kleine E Mail zwischendurch an den (die)Liebste(n) mit einer kleinen Beschreibung was man jetzt gerade gerne mit ihm(ihr) anstellen würde sorgt für prickeln. Nein auch der gemeinsame Chat in einem Messanger.Und das funktioniert auch wenn man im selben Raum ist. Und auch hier gilt alles ist erlaubt was beiden Spass macht.

Tipp 7: Gemeinsam essen

Auch Spagetthi oder Pizza kann erotisch sein es kommt nur darauf an wie man es anstellt. Wie wäre es bei Kerzenschein, leiser Musik und wenn dann noch ein Tropfen Tomatensauce von den Lippen des anderen geleckt wird…

Tipp 8: Kleine Überasschungen

Was gibt es schöneres als das Gefühl das der Partner auch im Alltag an einen denkt? 100 Kleine Dinge die man mitbringen kann.Von der Lieblingsschokolade bis zur Lieblings CD. Der Schlüsselanhänger mit Herz oder Kinokarten? Oder wie wäre es mal spontan ein schönes Schaumbad einlaufen zu lassen? Abends in Dessous ins Bett zu kommen oder die Kiddies mal ein Wochenende zu Oma zu bringen?

Tipp 9: Der Liebesbrief

Wann hast du denn letzten Liebesbrief geschrieben? Nein wir sprechen hier nicht von Mails. Schön klassisch mit Papier und Füller, Marke drauf und abgeschickt. Der Inhalt? Was man fühlt, denkt…die richtigen Worte finden sich bestimmt 😉

Tipp 10: Dirty Talk

Meistens geht es in Telefongesprächen mit dem Partner um das Mittagessen, Omas Geburtstag oder Zahnarzttermine. Schon mal „Dirty Talk“ versucht? Was ist erotischer als den Partner hören zu lassen das man Lust auf ihn hat? Ein paar angehauchte intime Worte und der (die) Liebste wird nur noch das „Eine“ im Kopf haben. Die Vorfreude auf den gemeinsamen Abend wird danach im Minutentakt gezählt da man es kaum noch erwarten kann.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.