Was war im Januar 2011 und was kommt im Februar 2011?

Was war im Januar 2011 und was kommt im Februar 2011?

Januar 30, 2011 12 Von hombertho

Diesen Monat war ich was das Bloggen betrifft sehr faul. Gerade mal auf 15 Artikel habe ich es im Januar 2011 mit diesem Artikel geschrieben. Aber ich hatte ja bereits Anfang des Jahres angekündigt mit dem Bloggen etwas kürzer zu treten und mich auf andere Projekte zu konzentrieren.

Das habe ich jetzt auch gemacht und war in dem letzten Monat alles andere als unproduktiv, auch wenn man es hier nicht auf den ersten Blick sieht. Daher gibt es jetzt ein kleines Update.

Das Bloggen im Januar 2011

Was war im Januar 2011 und was kommt im Februar 2011?

Nachdem ich nun jetzt nicht mehr täglich blogge konnte ich ein paar neue Erkenntnisse sammeln.

Positiv ist mir folgendes aufgefallen:

  • Man steht nicht mehr so unter Druck und kann sich wieder auf andere Dinge konzentrieren
  • Kein wirklicher Einbruch der Leserzahlen
  • Die Feedreader-Leser sind gestiegen. Das hatte ich schon lange vermutet, dass sich die Zahl positiv entwickelt, wenn man nicht mehr so viel bloggt. Woran es aber liegt kann ich nicht sagen. Vielleicht wird man nicht mehr so als SPAM Schleuder gesehen 🙂
  • Ältere Artikel werden öfters gelesen

Aber natürlich gibt es auch Nachteile:

  • Man wird nachlässiger und komischerweise wird die Lust zu bloggen auch immer geringer
  • Man bekommt weniger Kommentare, da neue Artikel fehlen
  • Über lange Sicht werden die Besucherzahlen sinken, da man über keine aktuellen Themen mehr  schreibt
  • Vielleicht verliert man auch über kurz oder lang Leser

Mein bisheriges Fazit ist daher erst einmal, dass man nicht unbedingt täglich bloggen muss und die Nachteile nicht wirklich sehr wild sind. Außer die Tatsache, dass man irgendwie aus der Übung kommt und vor einem neuen Artikel sitzt wie ein blutiger Blog-Anfänger. Da fehlt einem einfach der Flow.

Änderungen im Februar 2011

Was war im Januar 2011 und was kommt im Februar 2011?

Für Februar wird es auf diesem Blog auch ein paar Änderungen geben. Nachdem ich nun seit zwei Jahren meinen Blog auf einen eigenen Server betreibe habe ich mich nun entschlossen mich von diesem zu trennen. Klar ist so ein eigener Server schon eine tolle Sache, aber für meine Seite eindeutig zu überdimensioniert. Ich hätte zwar jetzt noch die nächsten Jahre weiterhin Luft, aber es ist ja auch nicht so, dass so ein Server pflegeleicht ist. Man ist komplett dafür verantwortlich, dass er immer auf dem neusten Stand ist und wenn irgendwas kaputt geht, oder er aus welchen Gründen auch immer nicht mehr funktioniert, dann muss man auch selber dafür sorgen, dass wieder alles läuft. Das kann ganz schön unangenehm werden und für eine Menge unnötigen Stress sorgen.

Ich habe mich daher für den Provider All-Inkl entschieden. Bei der aktuellen Aktion, die nur noch bis zu dem 31.01.2011 läuft, bekommt man das Premium Paket 6 Monate kostenlos. Danach zahlt man faire 9,99 Euro. So günstig kommt man nicht an so ein tolles Webhosting Paket. Ich selber kann noch nicht viel zu dem Provider sagen, aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Die ersten Performance Tests liefen auch sehr gut und von vielen Blog Kollegen habe ich bis jetzt auch nur Gutes gehört.

In den nächsten Tagen werde ich dann meinen Blog umziehen und da kann es auch sein, dass meine Seite mal nicht erreichbar sein wird. Ich hoffe mal, dass alles gut geht und ich den Blog dann nicht komplett an die Wand fahre. Falls Ihr hier dann nichts mehr lesen solltet, dann wisst Ihr bescheid, was passiert ist 😀

Da es auch in dem Paket fünf Domains inklusive sind habe ich mir auch die hombertho.com und die hombertho.eu gesichert. Meine Seite fotolist.de wird auch mit umziehen. Auch wenn diese immer noch nicht sinnvoll von mir genutzt wurde. Geplant war die Domain mal für Bilder und einem Fotoblog. Wie die fünfte Domain dann noch heißen wird bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optisch wollte hier ich hier eigentlich auch noch ein paar Dinge ändern. Ich habe schon einige Ideen, aber leider noch nicht wirklich die Zeit gefunden diese anzugehen. Falls mal in der nächsten Zeit etwas anders aussieht, oder die Seite kaputt ist, dann wisst Ihr, was los ist 😀

So das war es jetzt erst einmal fürs Erste.

Fortsetzung folgt…

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.