Technische Probleme auf meinem Blog, aber nicht wegen WordPress 2.9.1

Januar 6, 2010 22 Von hombertho

Gestern und heute hatte ich mit massiven Problemen auf meinem Server zu kämpfen. Dabei musste ich gestern meine Webseite über 3 Stunden vom Netz nehmen, weil einfach gar nicht mehr ging. In der Situation war ich auch heilfroh, dass mein Server eine Managment Karte hat und ich ihn Remote ein und ausschalten konnte. Heute war die Seite dann noch einmal 1 Stunde komplett vom Netz und den ganzen Tag über sehr schwer wegen hoher Load des Servers erreichbar.
Den Fehler zu lokalisieren hatte mich eine Menge grauer Haare gekostet. Anfangs dachte ich, dass es an dem neuen WordPress 2.9.1 Update liegt, dass ich eingespielt hatte. Aber das naheliegendste war leider nicht Lösung meines Problems.

Nach einer langen und ergebnislosen Suche bin ich dann doch auf den Übeltäter gestossen. Es war das Blogtraffic Plugin, dass meinen Server zum glühen brachte. Nachdem ich es deaktiviert hatte ist meine CPU Last sofort wieder auf normale Werte gesprungen.

Neuer Server Juni 2009 - HP ProLiant DL380 G3-2

Gerade bei diesem Vorfall stellt sich für mich wieder die Frage, ob ich den Dienst unbedingt noch weiter nutzen möchte. Für die Statistik benutze ich ja eigentlich Google Analytics. Was mir aber bei Blogtraffic sehr gut gefallen hat sind die Blogcharts. Wobei ich in letzter Zeit doch sehr stark gefallen bin. War ich anfangs noch auf Platz 20 bin ich dank der vielen Kommerziellen Blogs mittlerweile auf Platz 36-40 abgerutscht.

Aber schaut sich auch jemand die Charts an beziehungsweise bringt der Dienst überhaupt Traffic? Mein Profil wurde zwar in einem halben Jahr über 150 mal angeschaut, aber in meinen Auswertungen sehe ich kaum Traffic, der über Blogtraffic angekommen ist.

Nutzt von euch noch jemand diesen Dienst und kann was dazu sagen?

Mir hat dieser Vorfall eine Menge Nerven gekostet und ich finde das zeigt wieder, wie schwierig zu viele externe Dienste auf einem Blog sind.

Ein großes Sorry, falls ein paar Leser meine letzten 10 Posts noch einmal in ihrem Feedreader haben :innocent:

UPDATE 07.01.2009:

Andreas von Blogtraffic hat sich in den Kommentaren zu Wort gemeldet. Finde ich einen feinen Zug, dass er sich zu dem Vorfall geäussert hat. Das zeigt, dass ihm auch viel daran liegt, dass Blogtraffic sauber läuft und das technische Probleme schnell gelöst werden. Er hat mittlerweile auch eine neue Version des Plugins heraus gebracht, dass zukünftig derartige Probleme vermieden werden sollen.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.