Bilde ich mir das nur ein, oder wird ebay immer schlechter?

März 8, 2010 42 Von hombertho

Nachdem ich eine Zeit lang nicht mehr so aktiv bei ebay war hatte ich in den letzten Tagen wieder öfters was bei den bunten vier Buchstaben ersteigert. Leider waren die Erfahrungen alles andere als Positiv und da habe ich mich schon gefragt, ob die Qualität bei ebay in den letzten Jahren schon stark nachgelassen hat.

Ich hatte zum Beispiel nur ein ganz normales Kabel für mein Iphone bestellt und wollte per Paypal zahlen. Soweit alles noch nicht sehr spannend. Eine Woche später bekomme ich eine Mail, dass dem Verkäufer sein Paypal Konto gesperrt wurde und ich doch bitte per Überweisung zahlen sollte. Das fand ich dann schon etwas seltsam und ich konnte mich letztendlich mit dem Verkäufer darauf einigen, dass er mir dann das Kabel per Rechnung schickt. Wieder eine Woche später hatte ich dann ein Päckchen von dem Verkäufer im Briefkasten. Leider war es aber dann kein Kabel, sondern eine Dockingstation. Für mich absolut nutzlos und daher durfte ich es dann auch wieder zurückschicken. Eine Menge Zeit und Ärger wegen einem doofen Kabel sind im Endeffekt drauf gegangen.

Bilde ich mir das nur ein, oder wird ebay immer schlechter?

Beim nächsten Beispiel geht es schon etwas mehr ans eingemachte. Meine Freundin wollte auch ein Iphone haben. Also haben wir eines bei einem Händler ersteigert, dass schon mehrere verkauft und sehr viele positive Bewertungen hatte. Damit man aber auf der sicheren Seite ist und auch alles schneller geht haben wir natürlich mit Paypal bezahlt. Anfangs machte die Verkäuferin einen netten und flinken Eindruck. Nach einer Woche kam aber immer noch keine Ware und wir hatten logischerweise mal nachgefragt. Daraufhin kam die Entschuldigung, dass es wegen Fasching etwas stressig ist und in der darauf folgenden Woche versendet wird. Wieder eine Woche vorbei und immer noch kein Iphone. Also wieder angeschrieben und eine ganze Woche lang keine Rückmeldung. Da wir über Paypal bezahlt hatten konnten wir zum Glück den Käuferschutz in Anspruch nehmen. Eine weitere Woche später hatte sich dann doch wieder die Verkäuferin gemeldet, dass sie überraschend ins Ausland musste. Uns wurde aber versichert, dass Sie nun das Iphone gleich am Montag verschickt. Da man ja mit sich reden lässt sind wir darauf eingegangen. Wieder sind mehrere Tage vergangen und es kam immer noch kein Paket. Fast fünf Werktage später kam dann endlich die Meldung der Packstation. Das Iphone ist einwandfrei und auch so wie beschrieben, aber es hat nun geschlagene vier Wochen gedauert, bis es geliefert wurde.

Was soll man denn da für eine Bewertung abgeben?

  • Schnelle Lieferung alles perfekt gerne wieder.
  • Besser geht nicht. Nur zu empfehlen
  • Netter Kontakt. Tolle Kommunikation. So soll es sein.

Diese zwei Beispiele sind leider keine Einzelfälle. Irgendwie kommt das immer häufiger vor und das verdirbt schon ein bisschen die Lust an ebay. Auch wenn es über Paypal den Käuferschutz gibt und es mir auch noch nicht passiert ist, dass ich nur eine OVP für viel Geld ersteigert hatte, so verschwendet man immer eine Menge Zeit und Nerven. Von Kaufspass kann da keine Rede sein. Und es gibt auch wirklich tatsächlich Leute, die in Google nach „Ich habe bei ebay betrogen“ gegoogelt haben.

Dabei kenne ich das noch anders. 1999 war das erste mal als ich von ebay gehört hatte, dann dauerte es noch 2 Jahre bis ich mich aber mal angemeldet hatte und erst 2002 hatte mich das erste ebay Fieber gepackt. Alles mögliche wurde verkauft, was ich nicht mehr brauchte. Vom Tennisschläger bis hin zu Analog Modems. Ja es hatte Spass gemacht und die Gebühren für die Verkäufe waren auch noch recht moderat. Ersteigert wurde natürlich auch fleißig. So günstig kam man an viele Gegenstände sonst nicht ran. Die Abwicklungen liefen immer recht unkompliziert ab und ich hatte keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Aber es dauerte nicht mehr lange und es kam die erste Ernüchterung. Ich habe nicht mehr jeden kleinen Mist bei Ebay verkauft. Alles was nicht mindestens 10 Euro abwirft wurde erst gar nicht rein gesetzt. Der Aufwand hat sich nicht gelohnt. Auch das ersteigern der Gegenstände war nicht mehr so interessant. Meist hat man über Preisvergleiche die Waren viel billiger bekommen als sie bei ebay gebraucht versteigert wurden.

Mittlerweile bin ich wirklich an dem Punkt angelangt wo ich mich frage, ob man überhaupt ebay noch wirklich lohnt. Vielleicht hatte ich ja nur einfach eine Pechsträhne und die falschen Verkäufer erwischt? Vielleicht ist es aber wirklich so, dass in Zeiten von Wirtschaftskrise doch mehrere Leute so eine online Plattform ausnutzen um Ihre Finanzen mit windigen Geschäften aufzubessern?

Aber ab und zu gibt es doch mal wieder ein super Angebot und das sind die Momente wo ebay wieder ein paar Pluspunkte sammelt.

Nur leider prägen einem die negativen Eindrücke immer mehr, als die Positiven.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.