Kostenlosen Bumper von Apple bekommen – Dann doch lieber ohne Schutz

August 9, 2010 26 Von hombertho

Apple hatte jeden iPhone Besitzer, der bis Ende September ein iPhone gekauft hat einen kostenlosen Bumper versprochen. Schuld war dafür die ganze Aufregung um die Empfangsproblematik, die förmlich hoch gekocht ist. Der Verantwortliche Hardware Manager Mark Papermaster hat dafür nun auch seinen Schreibtisch räumen dürfen.

Kostenlosen Bumper von Apple bekommen - Dann doch lieber ohne SchutzDen betroffenen iPhone 4 Besitzern nützt die Tatsache aber nicht wirklich viel. Aber Apple hat sein Versprechen eingehalten und eine App heraus gebracht, mit dem man sich seinen kostenlosen Bumper bestellen kann. Aber nicht nur das. Es gibt auch noch eine Reihe anderer Schutzhüllen diverser Hersteller. Mich hatte keine wirklich so richtig überzeugt und daher habe ich einfach mal den Original Bumper bestellt. Eine Farbauswahl steht aber nicht zur Verfügung. Man muss das kleine Schwarze nehmen. Dabei wollte ich doch unbedingt das Pinke 😀

3-5 Wochen hätte die Lieferung dauern sollen. Aber am Ende war dann der kostenlose Bumper dann schon in meinem Briefkasten.

Der erste Eindruck war eigentlich gar nicht mal so schlecht. Die Verarbeitung ist gut und es wird auch kein billiges Silikon verwendet. Aber als ich dann die Hülle auf mein iPhone aufgezogen hatte ist der positive Eindruck auch wieder schnell verflogen.

Das Handy wird zwar durch den Bumper geschützt, aber dafür leidet dann die Usability und auch optisch macht der Bumper das iPhone um einiges hässlicher :hammer:

Der Mute Schalter ist nicht mehr so leicht zu erreichen

iPhone 4 Bumper

Und auch der Dock Anschluss wird etwas verdeckt:

iPhone 4 Bumper-2

So kann ich z.B. den Zusatzakku meiner Docking Station nicht mehr nutzen. Mit Bumper passt das iPhone ausserdem auch nicht mehr in meine KFZ Halterung.

Der Bumper war keine fünf Minuten auf dem iPhone und dann ist er in die Schublade verschwunden. Also dann lieber ohne Schutz. Ich weiß in der heutigen Zeit ist es ohne Schutz sehr gefährlich und Unverantwortlich. Aber es geht um einen Gebrauchsgegenstand und nicht umd die eigene Gesundheit. Da ich von dem Antennenproblem auch überhaupt nicht betroffen bin kann ich auch getrost auf den Bumper verzichten.

Mein Fazit

Einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Aber 30 Euro für den Bumper hätte ich nicht ausgegeben. Für mich keine Kaufempfehlung :thumbsdown:

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.