Mal was anderes zu Ostern als Schokohasen und Schoko-Eier verschenken

Als Kind habe ich mich immer auf Ostern gefreut. Es gab ja auch eine Menge an Süßigkeiten. Ich kann mich noch daran erinnern, dass sich die Osternester bei mir gestapelt hatten. Prall gefüllt mit Schoko-Eiern die verschiedenen Füllungen hatten, Schokohasen, Perleneiern, Fruchgummis in verschiedenen Formen und was sonst noch alles viel Kalorien hat und die Zähne kaputt macht. Als Ausgleich zu den ganzen Zuckersachen waren aber auch richtige gekochte und gefärbte Eier dabei.
Heutzutage lockt man damit ja fast kein Kind mehr hinter dem Ofen hervor. Wenn man so die Kollegen mit Kindern hört denkt man, dass Ostern schon zu einem zweiten Weihnachten geworden ist. Da gibt es Spielekonsolen, Videospiele, Handys, Digitalkameras, Laptops.

Für alle die nicht so viel Geld ausgeben wollen und auch keine Schokolade verschenken wollen gibt es dieses Jahr was neues.

Wurst zu Ostern

Die Salami in der Geschenkdose, die aussieht wie ein Osterhase. Darüber freut sich bestimmt jedes Kind 🙂

Aber wahrscheinlich dann doch eher die Älteren 😉

Egal ob mit Wurst oder Schokohasen freue ich mich schon auf Ostern. Endlich mal ein paar Tage frei und vielleicht meint es das Wetter auch mit uns gut und es wird auch richtig warm.

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (10)

  1. Tolle Entdeckung, die Wurst-Hasen 😉 Gibt’s die auch in der Käse Variante?! Da trauert man ja schon dem guten alten Schokohasen hinterher…. 😉

    Schön gesehen, Grüße, Kerstin

  2. Bei mir gabs, als ich klein war, auch immer nu Süßigkeiten und das obligatorische Eiersuchen im Garten. Aber explizite Geschenke haben wir nicht bekommen.
    Frag mich, wer damit angefangen hat und wieso.

  3. Oh 😆 Was sich die Leute alles einfallen lassen, nur um aus einem event möglichst viel Geld zu ziehen.. XD
    Wie ich klein war gabs noch sowas wie Ostereier, wenns salzig sein sollt *haha
    Na ja .. ..

  4. Mir ist so eine Wurscht auch lieber als so’n langweiliger, hohler Schoko-Osterhase. Da hat jemand mal eine tolle Idee gehabt!

  5. Also ich steh da eher koververvativ auf die Schokohasen. Wobei hier meistens gilt: Je billiger der Hase, desto besser die Schokolade. 😉 Muss also nicht unbedingt der teure für 1,99€ sein, der 0,59€-Hase ist mir schon immer lieber. ^^

    Darf man fragen wo es die Salami-Hasen gibt?

  6. Ich steh dann doch eher auf Schoki!!! 🙂

  7. Das ist doch ne Superidee. Ostersalami! Das hat was. Wird sich aber nicht durchsetzen, denke ich. Die Weihnachtswurst landete ja auch nicht auf den bunten Tellern…

  8. hombertho

    @Kerstin: Habe ich gestern beim Einkaufen gesehen. Aber in der Käse Version gibt es die Hasen nicht. Man könnte aber die Wurst raus nehmen und mit Käse füllen 😉

    @Ricarda: Vermutlich wieder mal die Werbung und am Ende der Gruppenzwang. Einer fängt an und dann ziehen alle anderen mit. Ich finde das aber Blödsinn und ich hoffe mal, dass meine Kinder mal auch mit Schokohasen zufrieden sein werden.

    @Flügel: Ja dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Aber es scheint sehr gut zu funktionieren. Ich finde Ostereier sind absolut ausreichend.

    @Martin: Also ich würde da lieber den ollen Hasen bevorzugen. Die Wurst esse ich lieber ohne Hasenverpackung 🙂 Bei Real gibt es die Salamihasen.

    @5ch31d: Die Salamihasen hatte ich gestern bei Real gesehen. Mir ist die Schokoversion auch lieber. Aber ich mag dann schon lieber die von Milka oder noch besser die von Kinder. Sehr lecker 🙂

    @Chriz: Haha, dann wünsche ich dir, dass in deinem Osternest kein Salamihase ist 😀

    @rundumkiel: Durchsetzen wird sich die Salami in Osterhasendosen sicherlich nicht. Ist vermutlich auch nur ein Versuch die Wurst unter die Menschen zu bekommen. Zugeschlagen habe ich nicht.

  9. OOOOOHHHHHHH…

    Ich mach mir schon Sorgen…
    Sowie ich die Argentinier kenne, ist es nichts mit Schokolade zu Ostern.
    Überhaupt ist hier Schokolade beinahe ein Fremdwort.

    Und da versuchen mir alle die Vorzüge von MultiKulti zu erklären. 😛

  10. hombertho

    @Tarik: Das Problem mit der Schokolade kann ich mir gut vorstellen. Hatte ja auch schon ein paar Ostern in der Ecke (Karibik) verbracht. Da gab es nur für die Touristen so selbstgemachte Eier mit so einer Fettkakao Creme. Was gibt es dann in Argentinen zu Ostern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.