Der Staubsauger Samsung SC-8580 – Es muss nicht immer ein Dyson sein

Mai 13, 2010 18 Von hombertho

Wenn manche Dinge im Haushalt kaputt gehen, dann darf man sich nicht allzu viel Zeit lassen um Ersatz zu besorgen. Eines solcher Geräte ist ein Staubsauger. Unser alter, ein Dirt Devil M3050-1 Bodenstaubsauger Classic 2000W in Rot-metallic hat nach eineinhalb Jahren das zeitliche gesegnet. Dabei war der Sauger anfangs gar nicht mal so schlecht. Mit Stiftung Warentest Gut (2,2) und einem Preis von knapp 100 Euro ein gutes Angebot. Da hat es uns auch nicht gestört, dass man beim Design abstriche machen musste. Der Dirt Devil war nicht gerade hübsch und kompakt ist auch anders. Die Saugleistung hat aber gestimmt, auch wenn man aufgrund der produzierten Lautstärke gedacht hat, dass man gerade einen Düsenflieger steuert. Und jetzt nach den vielen Monaten sind nach und nach die Plastikteile abgebrochen bis letztendlich das komplette Saugrohr durchgebrochen ist. Das war dann auch der Todesstoß für den Dirt Devil, denn wir haben keine Lust mehr in den Sauger noch weitere Energie und Geld zu stecken.
Für mich ist die Marke Dirt Devil (Ist das überhaupt eine Marke?) gestorben. Das ist nun schon das dritte Gerät, dass einfach nichts taugt. Für die 100 Euro hätte man ja wirklich etwas Qualität erwarten können, da ist ja jeder Aldi Staubsauger robuster.

Es musste also ein neuer Staubsauger her. Man soll gar nicht glauben, wie viele Staubsauger es auf dem Markt gibt. Meine Freundin hatte eigentlich nur die Bedingung, dass er am besten billig sein sollte. Ich war da aber schon etwas wählerischer. Ich wollte nicht wieder einen billigen, der nach ein paar Monaten kaputt geht. Der neue Staubsauger sollte qualitativ gut verarbeitet sein und eine gute Saugleistung haben. Ausserdem sollte er ohne Beutel und ein bisschen technisch verspielt sein. Auch wenn es ein paar Wünsche sind, sollte es doch so ein Gerät auf dem Staubsauger Markt geben?

Spontan ist mir da der Dyson DC29 eingefallen. Sozusagen der Apple unter den Staubsaugern 🙂 Der Preis von weit über 200 Euro für das billigste Modell schreckt aber schon ein bisschen ab. Braucht man denn so viel Staubsauger, dass es einem so viel Geld wert ist? Wenn die Qualität stimmt finde ich schon, aber leider gab es nicht nur positive Stimmen, sondern auch sehr viele negative.

Also habe ich weiter verglichen und bin am Ende beim Samsung SC-8580 Staubsauger hängen geblieben

Staubsauger

Die vielen positiven Rezensionen auf Amazon haben mich überzeugt und es gab sogar Leute, die vorher einen Dyson hatten und nun zum Samsung gewechselt sind. Da kann der Staubsauger ja nicht schlecht sein? Der Preis von 149 Euro inklusive Versand ist auch sehr attraktiv, wenn man bedenkt, dass die UVP des Herstellers bei 299 Euro liegt. Ich weiß UVP sind unrealistisch und der Straßenpreis ist immer geringer, aber psychologisch zieht die Nummer immer wieder 😉

Besonders interessant fand ich die konstante Saugleistung von 360 Watt. Als ich den Sauger zum ersten mal im Betrieb hatte, war ich sehr überrascht, was da sich alles für ein Dreck im Auffangbehälter ansammelt, wenn man eine 80 qm große Wohnung saugt. Da hat Schmutz und Staub wirklich keine Chance mehr. Aber so soll es ja auch sein 🙂

Die Saugkraft ist so stark, dass man auf voller Saugstufe ein richtiges Bodybuilding für die Arme hat 🙂 Die Saugleistung kann man bei dem Gerät in drei Stufen regeln, oder man schaltet auf die Autoregulierung. Besonders schick finde ich, dass man diese Einstellungen über die Infrarot Fernbedienung im Griff durchführen kann

Staubsauger-2

Wer denkt so etwas ist nur eine Spielerei, der hat noch nie einen Parkett Fußboden mit vielen Teppichen gesaugt. Den gerade hier muss man oft zwischen starke und schwache Saugleistung umschalten. Mit der Fernbedienung im Handgriff ist das kein Problem. Einziger Nachteil ist, dass man zusätzlich zwei Batterien im Griff einsetzen muss. Aber selbst wenn die Batterien leer sind kann man das Gerät noch direkt am Staubsauger Ein- und Ausschalten.

Akustisch und Optisch wird bei dem Samsung SC-8580 auch viel geboten. Beim Einschalten ertönt eine Melodie und es leuchten ganz tolle und helle blaue LEDs auf

Staubsauger-4

Das WLAN Symbol in der Mitte bedeutet aber nicht, dass der Sauger wireless genutzt werden kann, sondern lediglich, dass der Staubsauger über Infrarot gesteuert werden kann. Wäre schon irgendwie eine coole Sache, wenn ich den Sauger über ein Programm auf dem Computer steuern könnte. Oder vielleicht auch mit dem iPad. Aber da muss ich wohl noch ein paar Jahre warten. Mein nächster Sauger wird sicherlich diese tolle Funktion haben 🙂

Von der Lautstärke ist der Samsung SC-8580 im Gegensatz zu dem Dirt Devil eine Wohltat. Ganz ohne Lärm geht es nicht, aber die Geräuschkulisse ist noch erträglich. Kein unangenehmer Ton bei dem man einen Tinnitus nach dem Saugvorgang bekommt.

Der Auffangbehälter für den Staub

Staubsauger-3

kann leicht aus dem Gerät entfernt und geleert werden. Man sollte das Entleeren des Staubbehälters aber unbedingt im freien über der Mülltonne erledigen. Ansonsten braucht man sich nicht darüber wundern, dass man den ganzen Dreck wieder in der Wohnung hat 😉

Mein Fazit

Mit dem Samsung SC-8580 haben wir unseren perfekten Staubsauger gefunden. Sowohl Design, Saugleistung und auch Preis/Leistungsverhältnis überzeugen. Wirklich negativ ist bis jetzt noch nichts aufgefallen. Dafür ist der Staubsauger auch noch viel zu neu und ob der positive Ersteindruck auch weiterhin erhalten bleibt wird sich erst im Langzeittest zeigen. Bei dem bisher Gebotenen bin ich da aber zuversichtlich, dass er uns noch viel Freude bereiten wird 😀

Die Wohnung sauber zu halten ist mit dem Staubsauger kein Problem mehr und es gibt wirklich nichts nervigeres, als wenn ein Sauger keine Saugkraft hat. Durch den Betrieb ohne Staubbeutel fällt auch endlich der Kauf von zusätzlichen Beuteln weg. Somit ist der Preis für den Staubsauger gar nicht mal so hoch. Betriebskosten sind fast Null, wenn man vom Stromverbrauch absieht. Da soll der Staubsauger etwas mehr verbrauchen als die Konkurrenten. Aber dafür ist er auch um einiges billiger als vergleichbare Geräte und da man muss man schon einige Jahre täglich saugen um diesen Preisunterschied wieder wett zu machen 😉

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.