Warum müssen manche Männer immer alles zerlegen?

März 31, 2010 13 Von hombertho

Ich zähle mich zu den Männern, die alles zerlegen müssen. Es reicht mir nicht, dass manches Gerät einfach nur eine Blackbox ist. Aber ich kaufe mir nicht gleich ein Gerät und zerlege es. Da habe ich schon ein bisschen Respekt und warte lieber ein bisschen, bis das Gerät ein gewisses Alter erreicht hat. Aber dann gibt es kein Halten mehr 🙂
An diesem Wochenende war dieses Gerät dran:

Microwelle zerlegt-2

Was hier aussieht wie eine Zeitmaschine ist die Microwelle 😉

Nach nun vier Jahren musste sie nun dran glauben. Sie funktioniert zwar noch tadellos, aber mich hat schon immer dieser laute Pieper unheimlich genervt. Bei jedem drücken der Tasten um die Zeit einzustellen hat die Microwelle gepiept. Beim beenden des Programmes hat die Microwelle gepiept und wenn man nicht gleich das Zeug raus getan hat piepte es. Wenn es ein dezentes piepen gewesen wäre, dann hätte man es ja noch tolerieren können. Bei diesem Modell aber nicht. Nerviger kann man einen Pieper einfach nicht machen. Da haben die Entwickler ganze Arbeit geleistet.

Aber nun ist Schluss damit. Ein kleiner Schnitt und zack war der Lärmmacher entfernt:

Microwelle zerlegt

Eine herrliche stille beim einstellen der Zeit und Leistung 🙂

Zwar piept die Microwelle jetzt auch nicht mehr wenn sie fertig ist, aber damit kann ich leben. Man bekommt auch so mit wann die Microwelle nicht mehr läuft.

Als fortgeschrittener Operateur hätte man auch noch einen Widerstand einlöten können. Dann wäre der Piezo auch leiser geworden und man hätte nicht vollständig auf piepen verzichten müssen 😎

Aber eines sollte man vielleicht noch beachten. Zerlegen ist immer einfach, aber alles wieder zusammenzubauen, dass es danach auch wieder funktioniert ist auch wichtig, wenn man danach nicht einen großen Haufen Schrott haben möchte 🙂

Wie schaut es bei euch aus? Müsst ihr auch Dinge zerlegen, oder lasst ihr lieber die Finger davon?

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.