Was ist das für ein leuchtendes Ding da am Himmel?

Heute war ich ganz geschockt, als ich aus dem Fenster geschaut hatte. Mir bot sich ein ganz seltsames Bild. Es war ein blauer Himmel zu sehen und da war so ein helles leuchtendes Ding, dessen gleißende Licht so richtig in den Augen gebrannt hat. Nach längerem grübeln ist es mir wieder eingefallen. Das muss doch die Sonne sein. Ein wirklich seltener Gast in diesem Jahr in Franken. Der Januar ist vorbei und wir hatten gerade mal eine Sonnenscheindauer von lächerlichen 45 Minuten. Allerdings muss ich da wohl in einem Raum ohne Fenster gewesen sein, denn ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern. Mir fällt auch nicht mehr so wirklich ein, wann ich das letzte mal die Sonne gesehen hatte. Gefühlt ist es eine Ewigkeit.
Leider wird es auch nur ein kurzes Gastspiel sein. Die Sonne hat aber noch einiges gut zu machen und wird uns dann hoffentlich in dem kommenen Frühling und Sommer ein treuer Gast sein 😉

Siehst du die Sonne

Angeblich ist auch die Sonne daran schuld, dass es diesen Winter so kalt ist. Wegen den Sonnenflecken haben wir eine kleine Eiszeit. Ich finde bis jetzt nichts ungwöhnliches an diesem Winter. In meinen zarten 33 Jahren habe ich auch schon kältere erlebt. Auch wenn es heute mal -18 Grad hatte. Wir sind es einfach nicht mehr gewöhnt, dass Winter halt einfach auch mal kalt sind. Vor allem nachdem die letzen Winter sehr mild und schneearm waren.

Aber wie auch immer hätte ich nichts mehr dagegen, wenn der Winter bald ein Ende nehmen würde. Auch dieses leuchtende Ding da am Himmel sollte öfters zu sehen sein und ausreichend Wärme spenden 🙂

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.

Comments (11)

  1. Wow, 45 Minuten sind schon echt arg wenig. :seufz: Aber soweit ich weiß war der letzte Winter auch nicht viel wärmer, sondern nur deutlich schneeärmer.
    Wie ist das denn nun eigentlich mit dem Fotografieren der Sonne? Ich hatte mal gehört, dass es eine ziemliche Quälerei für den Sensor sein soll…?

  2. Ja, dieses Jahr hat uns der Winter ordentlich im Griff. Heute wird in Hamburg entschieden, ob die Alster als begehbar freigegeben wird. Das ist schon sehr lange her, dass dies im Winter überhaupt mal zur Debatte stand.

    Wenn der Sommer allerdings auch so „hart“ wird, dann finde ich das persönlich aus gesundheitlichen Gründen alles andere als gut. Kann natürlich auch sein, dass der Sommer seine Extremität in Regen zum Besten gibt. Mit dem rechne ich fast mehr als mit Sonne satt. Warten wir es einfach mal ab…

  3. Aaaaah, haben es deine Augen ohne Schmerzen überlebt?? Lol, ich sehne mich auch schon so nach der Sonne. Gestern „schmiss“ es bei uns ca. 60 cm Neuschnee raus. Heute früh -18,2 Grad. Ich komme mir vor wie in den tiefsten (Depri)Alpen. Mag nimma *motz*

  4. Wie, was Eiszeit? Da muss ich gleich mal go.glen. Ich dachte durch die Erderwärmung gäbe es bald gar keinen Winter mehr. Also so viel Schnee wie in diesem Jahr hatten wir in Essen seit Jahrzehnten nicht mehr. Aber die Sonne war bei uns definitiv öfter zu Gast.
    LG Claudi

  5. Ich gehe gerade ein, bei der Hitze, die hier herrscht… (hehe, Argentinien 😉 )

    Das Foto sieht super aus, dafür hat sich die Sonne doch schon gelohnt.
    Ich hoffe allerdings, dass du sie nicht nur durch ein Objektiv betrachtet hast? 😉

  6. hombertho

    @Mike: Gegen die Kälte hätte ich nicht wirklich was, aber wenn man kaum die Sonne sieht, dann schlägt es schon etwas auf das Gemüt. Ja man sollte es vermeiden direkt in die Sonne zu Fotografieren oder wenn es nicht anders geht so kurz wie möglich. Der Sensor könnte Schaden nehmen. Aber das habe ich in diesem Fall ja nicht gemacht.

    @Thomas: Es heißt ja das es nach einem harten Winter ein schöner Sommer bevor steht. Wie es am Ende wird kann natürlich nur spekuliert werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt und leider haben wir auch keine andere Wahl als es auszuhalten und das beste draus zu machen.

    @Nila: Wow 60cm Neuschnee. Das hatten wir nicht einmal den ganzen Winter über. Wenn es hier schneit dann maximal 10cm. Ja ich musste aufpassen, dass ich nicht zu staub zerfallen *kkssssschh*

    @DasClaudi: Die Sonnenflecken haben nichts mit der Erderwärmung zu tun. Daher gab es in der Vergangenheit schon öfters eine kleine Eiszeit. Ja ich glaube wir Franken haben irgendwas verbrochen. Waren keine Wolken am Himmel dann hatten wir immer dichten Hochnebel, der die Sonne verdeckt hatte.

    @Tarik: Ich würde ja gerne mit dir tauschen. Hier kannst du dich ein bisschen abkühlen 😉
    Das Foto ist leider vom letzten Kreta Urlaub im Oktober. Von so etwas kann man im Moment hier wirklich nur träumen 🙁

  7. Im ersten Moment dachte ich an Photoshop… aber offensichtlich war das wirklich die Sonne… schönes Foto…

  8. Ein wunderschönes Bild…
    Ja man fängt an sich nach ein bisschen Sonne zu sehnen wenn man nur Schnee und Kälte hat und das Monatelang.
    Ich mag Schnee, Skifahren und co aber irgendwann lechzt man nach ein bisschen Wärme.

    Übrigens:Willkommen in meinem Blogroll 🙂

  9. @Tarik: Grummel, das ist aber volle Kanne unfair. Du spielst ähm kommentierst mit gezinkten Karten. Argentinien paaaaaaaah 😉 *motz*

  10. „Das Foto ist leider vom letzten Kreta Urlaub im Oktober. Von so etwas kann man im Moment hier wirklich nur träumen :-(„

    Schade, aber immerhin ist der Vorteil, dass irgendwann dieser Traum wahr werden wird, hoffentlich diesen Sommer, hängt halt vom deutschen Wetter ab… 😀

    „@Tarik: Grummel, das ist aber volle Kanne unfair. Du spielst ähm kommentierst mit gezinkten Karten. Argentinien paaaaaaaah 😉 *motz*“

    Naja, dass ich hier vor Hitze eingehe, hilft euch vielleicht auch nicht, aber manchmal wünsche ich mir hier schon eine Abkühlung.
    (Immerhin gibt es hier ein paar Seen und Pools…)

  11. hombertho

    @rundumkiel: Danke. Nein da ist kein Photoshop im Spiel. Ich habe mit Lightroom lediglich den Stein etwas aufgehellt, sonst wäre er nur Schwarz gewesen. Die Grünen Ringe kommen von der Linse.

    @Michaela: Schnee, Skifahren und Sonne bzw Wärme schließt sich ja nicht aus. Wenn die Sonne scheint kann es auch im Schnee recht angenehm sein, wenn man nicht direkt rein fällt 😉
    Aber die Sehnsucht hat mich eben auch dazu getrieben ein paar Urlaubsfotos zu bearbeiten und dieses fand ich passte ganz gut zu dem Artikel.
    Oh vielen Dank 🙂 Ich müsste auch mal wieder meine Blogroll aktualisieren. Da werde ich mich mal am WE dran machen.

    @Tarik: So eine verschneite Winterlandschaft hat ja auch so seine Vorteile. Heute gab es bei uns ganz viel Neuschnee. Stimmt Irgendwann wird es auch wieder in Deutschland warm und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.