Auf in die Cloud – Im Dunstkreis von Windows Live

Auf in die Cloud – Im Dunstkreis von Windows Live

Dezember 21, 2010 20 Von hombertho

Microsoft ist ja nicht bekannt dafür, dass Sie gute und überzeugende Werbung machen. Da ist z.B. die unschuldige Ehefrau, die auf einmal kotzen muss, weil Ihr Mann keinen Internet Explorer benutzt hat und nun auch weiß, dass es im Netz nicht nur Seiten mit den neusten Strickmustern gibt. Dann gab es noch die Familie mit dem getarnten Macbook Pro, die auf einmal anfängt wie wild zu singen. Oder die Mandy, die im Zug sitzt und sich über das neue Windows 7 freut.

Die aktuelle Microsoft Werbung setzt aber mal wieder eines drauf. Da geht es um eine Familie, die Familienfotos machen will. Die Mutter ist unzufrieden und schreit „Auf in die Cloud“ und alles ist gut.

http://www.youtube.com/watch?v=CM4GgKHWgBo

Ganz zu schweigen, dass diese Familie eher ein Fall für die Super Nanny ist und die Frau doch ein sehr gestörtes Verhältnis zu Ihrer Brut hat, sagt die Werbung für den Laien doch absolut nichts aus. Die wenigsten Endanwender und User Wissen überhaupt was eine Cloud (Cloud Computing) ist und für was man die nutzen kann. Es hört sich halt mal cool an und so versucht man den Leuten auch weiß zu machen, dass die Cloud gut ist und bei vielen Dingen helfen kann. Dabei kann auch die Cloud auch nicht Gold aus Dreck machen. Jedenfalls nicht für die Endanwender. Die Cloud Dienstleister werden das sicherlich tun.

Wer jetzt denkt, dass die Werbung nicht mehr schlimmer geht, dann sollte man mal diese Version anschauen:

http://www.youtube.com/watch?v=mjtqoQE_ezA

Haha. Windows gibt mir die Familie, die mir die Natur niemals geben wird 😀

Da gehe ich doch lieber auf zum Atem

http://www.youtube.com/watch?v=W7epqstfwnk

Das ist viel gesünder und es kostet nichts :thumbsup:

Diese Seite enthält affiliate Links. Für dich entstehen keine Mehrkosten, wenn du die verlinkten Produkte bestellt. Du unterstützt damit meine Arbeit und tust mit damit etwas Gutes.